Gruner + Jahr GmbH

PRESSEEINLADUNG "Europa ist tot - es lebe Europa?!" Zukunftsforum für junge Medienmacher am 31. Januar 2006 in Hamburg

    Hamburg (ots) - Der Deutsche Bundestag, die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb und die Jugendpresse Deutschland laden gemeinsam mit der Jungen Presse Hamburg und Gruner + Jahr zum ersten Zukunftsforum für junge Medienmacher ein.

    Berlin / Hamburg, 25. Januar 2006 - Wie kann Europa leben? Wo liegen die Chancen der jungen Generation? Junge Medienmacher stellen Fragen - im ersten Zukunftsforum für junge Medienmacher am 31. Januar 2006 in Hamburg. "Europa ist tot - es lebe Europa?!" heißt das Thema dieses Abends. Martin Selmayr, Pressesprecher von EU-Medienkommissarin Viviane Reding, Steffen Klusmann, Chefredakteur der Financial Times Deutschland, die Politikwissenschaftlerin Prof. Dr. Tanja Börzel (Freie Universität Berlin), Christian Wenning, Vorsitzender der Jungen Europäischen Föderalisten, und Johannes Kahrs (SPD-Bundestagsfraktion) diskutieren mit Jugendlichen, wo Europa in 20 Jahren stehen kann.

    Das Scheitern der Europäischen Verfassung in Frankreich und den Niederlanden und die Haushaltsdebatte haben Europa schwer belastet. Viele Menschen können die europäische Idee in den Wirren der Brüsseler Bürokratie und angesichts der Einzelinteressen der europäischen Staaten immer schwerer erkennen. "Wir wollen uns auf die Suche nach dieser Idee begeben - eine Diskussion starten, diese auf den Jugendmedientagen und in vielen Jugendmedien in Deutschland weiterführen", sagt Sarah Benecke, Sprecherin der Jugendmedientage 2006.

    Vor den Jugendmedientagen vom 18. bis 21. Mai 2006 mit 600 jungen Medienmachern im Deutschen Bundestag finden insgesamt vier Zukunftsforen statt. Die Europadiskussion in Hamburg bildet den Anfang, weiter geht es mit Veranstaltungen in München ("Parteien - Fossilien aus der alten Zeit?!"), Berlin ("Sparen wir uns die Zukunft - Bildung adé?!") und Köln ("Die wachsende Wirtschaftsmacht China - Partner oder Konkurrent?!").

    Zum ersten Zukunftsforum möchten wir Sie, liebe Kolleginnen und Kollegen, sehr herzlich einladen am 31. Januar 2006, Einlass 19.00 Uhr, Beginn 19.30 Uhr, in das Auditorium im Gruner + Jahr Pressehaus, Am Baumwall 11, 20459 Hamburg. Bitte melden Sie sich unbedingt vorher per Mail an presse@jugendmedientage.de an.

    Wir würden uns sehr über eine Ankündigung in Ihrem Medium und eine Berichterstattung über den Zukunftsdialog freuen. Mehr Informationen finden Sie unter www.jugendmedientage.de. Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung. Über einen Hinweis / ein Belegexemplar bei Veröffentlichung freuen wir uns.

Jugendpresse Deutschland e.V. Bundesverband junger Medienmacher Grolmanstraße 52, 10623 Berlin Tel. 030 / 450 865 - 50, Fax 030 / 450 865 - 59 Sarah Benecke, Mobil 0179 / 712 69 42 s.benecke@jugendmedientage.de

Gruner + Jahr AG & Co KG Susanne Martensen Referentin Öffentlichkeitsarbeit + Unternehmenskontakte Tel.:  040/3703-4005 E-Mail: martensen.susanne@guj.de

Original-Content von: Gruner + Jahr GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner + Jahr GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: