PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Gruner + Jahr GmbH mehr verpassen.

28.01.2004 – 12:18

Gruner + Jahr GmbH

Gruner + Jahr spendet 32.000 Euro an drei Hamburger Hilfsorganisationen

    Hamburg    Hamburg (ots)

Seit 25 Jahren unterstützen die Mitarbeiter und
der Vorstand der Gruner +Jahr AG mit den Einnahmen aus dem
Weihnachtsbasar des jeweiligen Jahres Hamburger Initiativen. Dieses
Mal übergab der Vorstandsvorsitzende von Gruner + Jahr, Dr. Bernd
Kundrun, am 28. Januar 2004 im Gruner + Jahr-Pressehaus insgesamt
32.000 Euro an drei Hamburger Hilfsorganisationen.
    
    Die Hamburger Mitarbeiter von Gruner + Jahr hatten das Geld im
Rahmen des von Mitarbeitern in Eigeninitiative organisierten
Weihnachtsbasars und Weihnachtsfestes am 6. Dezember 2002 gesammelt.
Gruner + Jahr pflegt diese Tradition seit 1978. Vom Vorstand wurde
die Summe auf 32.000 Euro aufgerundet, so dass jetzt ein Scheck in
Höhe von jeweils 10.000 Euro an die Vertreter folgender
Organisationen übergeben werden konnte. 2.000 Euro gehen an das
Hamburger Spendenparlament, das die drei unterstützen Initiativen
vorgeschlagen hat.
    
    - Connection e.V. leistet als christlicher Verein Straßenarbeit am
Hauptbahnhof und ist dort jeden Freitag Anlaufstellte für Arme,
Einsame, Obdachlose, Prostituierte, Alkoholiker und Drogenabhängige.
Sie stehen u.a. beratend für Therapiemöglichkeiten zur Verfügung und
begleiten bei Krankenhausbesuchen bzw. halten Kontakt während einer
Therapie. Darüber hinaus finden regelmäßig Gesprächsgruppen in der
Justizvollzugsanstalt Fuhlsbüttel statt. Angehörige werden betreut
und beraten.
    
    - Notruf e.V. ist Hamburgs einziger Verein, der vergewaltigten
Frauen und Mädchen Hilfe und Beratung anbietet. Ein hauptamtliches
Beratungsteam hilft bei medizinischen, rechtlichen und sozialen
Fragen. Die Mitarbeiterinnen stützen die betroffenen Frauen und
Mädchen durch Krisenintervention und therapeutische
Beratungsgespräche.
    
    - Cafée mit Herz ist eine Begegnungsstätte für arme, einsame,
arbeits- und obdachlose Menschen auf St. Pauli. 40 ehrenamtliche
Helfer engagieren sich dort an sechs Tagen pro Woche. Es gibt Essen,
eine Kleiderkammer, Beratung bei Behörden-angelegenheiten und einen
Buchverleih und ist ein sozialer Hafen für einsame, arme, arbeits-
und obdachlose Menschen und finanziert sich nur über Spenden und
Fördermitglieder.
    
    Im Hamburger Spendenparlament engagieren sich Bürgerinnen und
Bürger, die in Not geratenen Menschen helfen wollen. Gefördert werden
auf Antrag Projekte gegen Obdachlosigkeit, Armut, Einsamkeit und
Isolation. Eigene Projekte werden nicht durchgeführt, aber das
Spendenparlament springt ein, wenn an sozialen Brennpunkten der
Hansestadt finanzielle Hilfe gebraucht wird.
    
    Dr. Bernd Kundrun: "Dem beispielhaften Engagement vieler G+J-
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat dazu geführt, dass auch in
diesem Jahr wieder drei karitative Einrichtungen aus Hamburg von
Gruner + Jahr sinnvoll unterstützt werden können. Seit 25 Jahren wird
bei uns dieses Engagement von Unternehmen und Mitarbeitern für das
Gemeinwohl praktiziert. Ich wünsche den einzelnen Einrichtungen
Connection, Notruf und Cafée mit Herz, ebenso dem Hamburger
Spendenparlament, weiterhin viel Erfolg bei ihrer Arbeit."
    
    
ots Originaltext: Gruner + Jahr AG & Co KG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Pressekontakt:

Kurt Otto
Pressesprecher
Gruner + Jahr AG & Co KG
Am Baumwall 11
20459 Hamburg
Tel.:  040/3703-3810
Fax:    040/3703-5617
E-Mail: otto.kurt@guj.de

Original-Content von: Gruner + Jahr GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Gruner + Jahr GmbH
Weitere Storys: Gruner + Jahr GmbH