Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Gruner + Jahr GmbH

06.07.2011 – 12:16

Gruner + Jahr GmbH

AWA 2011 bestätigt G+J hervorragende Reichweitenpositionen

Hamburg (ots)

Das Qualitätsportfolio von Gruner + Jahr hat in allen relevanten Segmenten seine hervorragenden Reichweitenpositionen bestätigt. Die AWA stellt neben den Reichweiten der großen Titel auch eine Vielzahl an stark zielgruppenfokussierten Titeln dar. In Verbindung mit den umfangreichen Zielgruppeninformationen der AWA wie zum Beispiel dem gesellschaftlich und wirtschaftlichen Status lassen sich so eine breite Zahl an Titeln nach Zielgruppenqualität, Reichweite und Affinität sehr gut abbilden.

In der neuen AWA wird der STERN als Top-Reichweitenbringer mit 7,94 Mio. Leserinnen und Leser pro Ausgabe (11,3%) bestätigt und liegt mit diesen Leistungswerten unverändert deutlich vor Spiegel (8,9%) und Focus (5,5%).

GEO bleibt unangefochten die größte freiverkäufliche Monatszeitschrift mit einer Reichweite von 5,3%. Das sind 7,74 Mio. Leserinnen und Leser.

NEON, das junge Unisex Magazin erreicht 1,2% bzw. 0,85 Mio. Leserinnen und Leser.

Im People-Segment erreicht GALA Woche für Woche 5,2% der Frauen (1,87 Mio.). IN das STAR & STYLE MAGAZIN erreicht 1,2% Leserinnen pro Ausgabe. Erstmalig ausgewiesen wird GRAZIA mit einer Leserinnenreichweite von 0,7%.

Die BRIGITTE führt unverändert das Feld der 14 - tägigen Frauenzeitschriften an. Mit 3,13 Mio. Leserinnen erreicht sie im Erscheinungsintervall (8,7%), gefolgt von Freundin (2,35 Mio.) und Für Sie (2,12 Mio.).

BRIGITTE WOMAN hat bei den Frauen eine Reichweite von 1,20 Mio. bzw. 3,3%. Erstmals ausgewiesen in der AWA wird LAVIVA mit einer Frauenreichweite von 1,4%.

ELTERN erzielt eine Gesamtreichweite von 1,48 Mio., ELTERN FAMILY 0,53 Mio.

Im Bereich Food und Living überzeugt das Gruner+Jahr Portfolio ebenso mit starken Leistungswerten: ESSEN & TRINKEN erreicht 2,84 Mio. Leserinnen und Leser und ist damit mit deutlichem Abstand Reichweitenführer, ESSEN & TRINKEN FÜR JEDEN TAG erreicht 0,61 Mio..

SCHÖNER WOHNEN führt unangefochten das Feld der Zeitschriften im Segment "Wohnen" mit einer starken Reichweite von 3,11 Mio. bzw. 4,4% in der deutsprachigen Bevölkerung an. LIVING AT HOME erreicht 0,64 Mio. HÄUSER erreicht 0,5% der Bevölkerung (0,35 Mio.).

Im Wirtschaftssegment bestätigen die G+J Wirtschaftsmedien mit ihren Reichweiten (CAPITAL 0,89 Mio., IMPULSE 0,31 Mio. und BOERSE ONLINE 0,16 Mio.) ihre starke Marktposition. Die FINANCIAL TIMES DEUTSCHLAND hat 0,36 Mio. bzw. 0,5% Leserinnen und Leser pro Ausgabe.

Das Kunstmagazin ART erreicht beachtliche 0,51 Mio. Leserinnen und Leser. Mit Cicero - dem Magazin der Elite werden 0,45 Mio Leser und Leserinnen angesprochen.

Die hochwertigen Reisemagazine aus der Markenfamilie GEO - GEO Saison und GEO Special liegen bei Reichweiten von 1,0% und 2,0 %. DB MOBIL, das Reisemagazin der Deutschen Bahn wird eine Reichweite von 2,0% bzw. 1,39 Mio bestätigt.

STERN GESUND LEBEN erreicht beachtliche 0,97 Mio. und DOGS 0,27 Mio. Die kostenlose Zeitschrift TREFFPUNKT KINO erreicht sehr respektable 1,35 Mio. Leserinnen und Leser.

Das Geschichtsmagazin GEO EPOCHE erreicht pro Ausgabe 1,05 Mio.

VIEW erreicht 0,91 Mio. Leserinnen und Leser pro Ausgabe.

NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND kommt auf 1,30 Mio. Leserinnen und Leser, das P.M. MAGAZIN auf 1,38 Mio., P.M. HISTORY erreicht 0,58 Mio. WUNDERWELT WISSEN erreicht 0,66 Mio. Leserinnen und Leser pro Ausgabe.

Die beiden Jugendzeitschriften GEOLINO und NATIONAL GEOGRAPHIC WORLD, deren Reichweite mit der AWA-Grundgesamtheit ab 14 Jahren nur unzureichend abgebildet werden kann, werden mit einer Reichweite von 1,1% und 0,4% ausgewiesen.

Die heute erschienene AWA 2011 passt sich mit der Ausweisung der neuen Grundgesamtheit "Deutsprachige Bevölkerung" an die Definition der ag.ma an und berücksichtigt damit auch differenziert die Mediennutzung der ausländischen Bevölkerung. Dadurch wächst die dargestellte Bevölkerungsbasis von 64,62 Mio. Deutsche auf 70,33 Mio. "Deutschsprachige".

Vergleicht man nur die Deutsche Bevölkerung ist die Reichweitenentwicklung in der AWA von sehr großer Stabilität gekennzeichnet. Die Reichweitensumme aller gemessenen Titel steigt sogar um rund ein Prozent.

Pressekontakt:

Christian Merl
Pressesprecher
20444 Hamburg
Telefon +49 (0) 40 / 37 03 - 29 08
Telefax +49 (0) 40 / 37 03 - 56 17
E-Mail merl.christian@guj.de
Internet www.guj.de

Original-Content von: Gruner + Jahr GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner + Jahr GmbH
Weitere Meldungen: Gruner + Jahr GmbH