NDR Norddeutscher Rundfunk

Gerd Müller in "WM-Show" zum beliebtesten Stürmer aller Zeiten gewählt Nächster Sendetermin: Donnerstag, 16. März, 20.15 Uhr, Das Erste

    Hamburg (ots) - Das Fernsehpublikum hat entschieden: Mit 89,3 Prozent aller Stimmen wurde Gerd Müller, der so genannte "Bomber der Nation", als beliebtester Stürmer in die Fußball-Jahrhundert-Elf gewählt. Dies gab Moderator Jörg Pilawa am Donnerstag in der "Die WM-Show mit Jörg Pilawa" bekannt. Mit in die Sturmreihe wurden "Uns Uwe" - Uwe Seeler - und "Tante Käthe" alias Rudi Völler gewählt. Mit 5,04 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauern (Marktanteil: 15,0 Prozent) war die Sendung am Donnerstag nach der "Tagesschau" die erfolgreichste im deutschen Fernsehen. Gerd Müller ist mit 365 Toren in 427 Bundesligaspielen und insgesamt 14 WM-Toren der erfolgreichste deutsche Torjäger. Sieben Mal wurde er Torschützenkönig Europas, 1970 gewann er die Wahl zu Europas Fußballer des Jahres. Wer in der Fußball-Jahrhundert-Elf das Stürmer-Trio mit den entsprechenden Vorlagen versorgt, erfahren die Zuschauer in der nächsten Ausgabe der "WM-Show mit Jörg Pilawa" am 16. März im Ersten. Unter http://www.daserste.de/wmshow/dieelf.asp können Fußballfans noch bis zum 24. März ihre Stimme für die besten Abwehrspieler und den besten Torwart abgeben. Mitmachen lohnt sich: Zu gewinnen gibt es noch 2x2 FIFA WM Tickets. Unter allen Teilnehmern der Abstimmung verlosen die Deutsche Bahn und Das Erste zudem ein unvergessliches FIFA WM-Erlebnis: Gemeinsam mit zehn Freunden kann die Gewinnerin/der Gewinner vom 14. bis 18. Juni im Super-Fan-Zug in fünf FIFA WM-Städte zu fünf Top-Spielen reisen. Fotos in Druckqualität gibt es unter www.ard-foto.de, Passwort erhältlich über die NDR Fotoredaktion (Tel.: 040/ 4156-2305). 3. März 2006 /  IB

NDR Norddeutscher Rundfunk NDR Presse und Information Telefon: 040 / 4156 - 2300 Fax: 040 / 4156 - 2199

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: