PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von NDR Norddeutscher Rundfunk mehr verpassen.

17.03.2004 – 10:44

NDR Norddeutscher Rundfunk

"Leben auf einer geteilten Insel": NDR Reportage aus Zypern Sendetermin: Donnerstag, 18. März, 20.15 Uhr, NDR Fernsehen

Hamburg (ots)

Nach Sizilien und Sardinien ist Zypern die
drittgrößte Insel des Mittelmeeres, etwa halb so groß wie Hessen. Der
Zypern-Konflikt hat seine Ursachen in der Eroberung der Insel durch
die Türken im Jahre 1571. Die Osmanen gingen und Zypern wurde zu
einer Republik, in der Türkisch-Zyprioten und Griechisch-Zyprioten
gemeinsam lebten. Das Experiment endete in blutigen
Auseinandersetzungen und Vertreibungen. 1974 wurde die Insel nach
einer Invasion der türkischen Armee geteilt. Seitdem halten die
türkischen Truppen etwa 36 Prozent der Insel besetzt. Nur die
griechisch-zypriotische Republik Zypern wird im Mai 2004 der EU
beitreten, der türkisch-zypriotische Norden wird davon ausgenommen
sein.
Lässt sich der jahrhundertealte Konflikt zwischen den türkischen
und griechischen Zyprioten lösen? Wie kann man die Barrieren des
Hasses überwinden, die durch das Blutvergießen entstanden sind? Kann
miteinander leben und sich dabei in die Augen schauen, wer im
Gegenüber die Mörder der eigenen Angehörigen sieht? Halil Gülbeyaz
war für den Film "Unter der Sonne Zyperns - Leben auf einer geteilten
Insel" mit einem NDR Team auf Zypern unterwegs und hat sowohl im
Süden als auch im Norden der Insel mit ganz unterschiedlichen
Menschen gesprochen, zum Beispiel mit dem Hirten Ahmet, dem Maler
Emin und dem Koch Matteos.
Fotos in Druckqualität gibt es unter www.ard-foto.de, Passwort
erhältlich über die NDR Fotoredaktion (Tel.: 040/ 4156-2306).
17. März 2004/RP
ots-Originaltext: NDR Norddeutscher Rundfunk
Digitale Pressemappe: 
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6561

Rückfragen bitte an:

NDR Presse und Information

Rothenbaumchaussee 132
20149 Hamburg
Telefon: 040 / 4156 - 2300
Fax: 040 / 4156 - 2199

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: NDR Norddeutscher Rundfunk
Weitere Storys: NDR Norddeutscher Rundfunk