Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von NDR Norddeutscher Rundfunk

07.11.2019 – 16:00

NDR Norddeutscher Rundfunk

tagesschau24: den Abend des Mauerfalls noch einmal live erleben

Hamburg (ots)

Wo waren Sie, als die Mauer fiel? Das ist eine Frage, auf die vermutlich jeder eine Antwort hat. tagesschau24 lässt Zuschauerinnen und Zuschauer in die Zeit zurückreisen und den Abend des Mauerfalls noch einmal live erleben. Am Samstag, 9. November 2019, zeigt der Informationskanal der ARD in einem einmaligen TV-Projekt das Originalprogramm des 9. November 1989 in Echtzeit - mit Beiträgen aus Ost- und West-Perspektive und bislang unveröffentlichtem Filmmaterial.

"Diesen historischen Abend im Fernsehen noch einmal minutiös nachzuzeichnen - in Echtzeit - das ist ein ebenso einzigartiges wie bedeutsames Projekt", so Marcus Bornheim, Erster Chefredakteur von ARD-aktuell. "Die Erinnerung wachzuhalten an die deutsch-deutsche Teilung und die Bedeutung der Wiedervereinigung für die Demokratie in Europa ist heute wichtiger denn je."

Das Sonderprogramm zum Mauerfall beginnt um 17.58 Uhr mit der "Aktuellen Kamera" und der Übertragung der legendären Pressekonferenz des ZK mit Günter Schabowski. Um 19.03 Uhr folgen die "Berliner Abendschau" vom SFB und um 19.30 Uhr die Hauptausgabe der "Aktuellen Kamera". Ab 20.00 Uhr folgen dann die Tagesschau sowie weitere Nachrichten- und Sondersendungen des Tages. Später zeichnet tagesschau24 in "Die Nacht des Mauerfalls" Eindrücke der historischen Nacht nach - in einem Zusammenschnitt mit bislang unveröffentlichtem Originalmaterial.

Ergänzt wird das Programm durch ein aktuelles Zeitzeugengespräch mit Gregor Gysi, dem letzten Vorsitzenden der SED-PDS, und Walter Momper, dem ehemaligen Regierenden Bürgermeister von Berlin.

Der "Mauerfall in Echtzeit" wird an diesem Abend auch live bei Facebook und YouTube zu sehen sein, außerdem im Live-Stream in der ARD-Mediathek und bei tagesschau.de. Die Programmaktion unter dem Label "Throwback89" ist Teil der digitalen Zeitreise, die sich insbesondere an jüngere Generationen wendet, die den Herbst 1989 nicht selbst miterlebt haben.. Eine Besonderheit ist dabei ein fiktionales Instagram-Tagebuch zum Mauerfall, das der NDR für die Tagesschau produziert hat. In 22 Instagram-Stories erlebt die 17-Jährige Nora aus Rostock die letzten Tage vor dem Mauerfall. Komplettiert werden ihre Erlebnisse durch historisches Material aus Tagesschau und Aktuelle Kamera.

Alle Einzelheiten dazu sind unter www.throwback89.de zu finden.

Der Programmablauf "Mauerfall in Echtzeit" am 9. November bei tagesschau24:

Originalsendungen vom 9.11.1989

   17.58 Uhr: Aktuelle Kamera vom 9.11.1989 
   Die Pressekonferenz des ZK mit Günter Schabowski 

19.03 Uhr: Berliner Abendschau vom 9.11.1989

19.30 Uhr: Aktuelle Kamera - Hauptausgabe vom 9.11.1989

20.00 Uhr: Tagesschau - Originalausgabe vom 9.11.1989

Aktuell

   20.16 Uhr: Das Gespräch - Ulrich Timm im Gespräch mit Gregor Gysi,
   letzter Vorsitzender SED-PDS, und Walter Momper, ehemaliger 
   Regierender Bürgermeister von Berlin 

Originalsendungen vom 9.11.1989

   21.01 Uhr: Im Brennpunkt vom 9.11.1989 
   Studiogespräch mit Walter Momper über die Grenzöffnung durch die
   DDR 

21:10 Uhr: Prisma: Probleme-Prozesse-Personen

21.47 Uhr: Aktuelle Kamera vom 9.11.1989

   21.50 Uhr: Kulturmagazin vom 9.11.1989 
   Informationen - Ansichten - Standpunkte 

22.19 Uhr: AK zwo vom 9.11.1989

21.37 Uhr: Tagesthemen vom 9.11.1989

   23.22 Uhr: N3 extra vom 09.11.1989 - Die DDR öffnet die Grenzen
   Moderation: Horst Schättle 

Aktuell

   0.17 Uhr: Das Gespräch - Ulrich Timm im Gespräch mit Gregor Gysi,
   letzter Vorsitzender SED-PDS, und Walter Momper, ehemaliger 
   Regierender Bürgermeister von Berlin. 

Originalsendungen vom 9.11.1989

1.02 Uhr: Abendschau-extra vom 09.11.1989 - offene Grenze

   1.26 Uhr: Die Nacht des Mauerfalls - Eindrücke von 
   Originalschauplätzen 
   (mit teilweise bislang unveröffentlichtem Originalmaterial; bis 
   ca. 3.00 Uhr) 

Aktuell

   2.07 Uhr: Das Gespräch - Ulrich Timm im Gespräch mit Gregor Gysi,
   letzter Vorsitzender SED-PDS, und Walter Momper, ehemaliger 
   Regierender Bürgermeister von Berlin. 

Pressekontakt:

Norddeutscher Rundfunk
Presse und Information
Tel.: 040 / 4156-2300
Mail: presse@ndr.de
http://www.ndr.de
https://twitter.com/NDRpresse

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk
Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk