NDR Norddeutscher Rundfunk

NDR entsendet neue Hörfunk-Korrespondenten nach Neu Delhi und New York

    Hamburg (ots) - Der NDR entsendet zwei neue Hörfunk-Korrespondenten nach Neu Delhi und Washington. Zum 1. September 2003 wird Christoph Heinzle in Neu Delhi Nachfolger von Michael Weidemann, der zum NDR nach Hamburg zurückkehrt. Bereits zum 1. April 2003 nimmt Thomas Reinke (38) seine Arbeit als Korrespondent im Studio New York auf. Der NDR Verwaltungsrat folgte entsprechenden Vorschlägen von Intendant Prof. Jobst Plog und Beschlüssen der ARD-Hörfunkkommission. Die Studioleitung in New York übernimmt mit dem turnusgemäßen Wechsel der Federführung vom WDR zum NDR ab 1.4. Rainer Sütfeld - er berichtet seit 1. Juli 2002 aus der US-Metropole.

    Christoph Heinzle (34) stammt aus Bamberg. Sein Studium der Politischen Wissenschaften, Soziologie und Neueren Geschichte in Bonn schloss er 1995 mit der Magisterprüfung ab. Zum Rundfunk kam er über die Tätigkeit bei einem Bamberger Lokalsender und bei der Hörfunkagentur Radiodienst Bonn. 1991 wurde er Bonner Korrespondent des Senders Radioropa Info. 1994 ging er als freier Mitarbeiter in die Fernseh-Nachrichtenredaktion des Saarländischen Rundfunks. Zum NDR kam Heinzle 1999 zunächst als freier Mitarbeiter; ein Jahr später wurde er Redakteur bei NDR Info. Seit Mai 2001 hat er bereits viermal vertretungsweise im Studio Neu Delhi gearbeitet.

    Thomas Reinke (38), geboren in Solingen, studierte in Düsseldorf Neuere und Mittelalterliche Geschichte und Politikwissenschaft. Bereits vor und während des Studiums hatte er nebenher als freier Mitarbeiter verschiedener Tageszeitungen und des WDR-Hörfunks gearbeitet. Nach Ablegung seiner Magisterprüfung wurde Reinke 1991 Hörfunk-Redakteur im WDR-Studio Wuppertal. 1994 wechselte er zu Radio Eins live, wo er 1995 Chef vom Dienst wurde. Seit 1997 ist er Leiter der Wortredaktion dieses WDR-Programms, seit 2000 zugleich auch stellvertretender Programmchef.

    Rainer Sütfeld (46) wurde in Essen geboren. Neben einem Studium der Kommunikationswissenschaften, Neueren Geschichte und Kunstgeschichte in Berlin und München volontierte er beim Münchner Merkur. Bereits vor seinem Magisterabschluss 1983 stellte ihn der Bayerische Rundfunk 1981 als Zeitfunk-Redakteur an. 1985 wechselte Sütfeld zum Hessischen Rundfunk, 1991 kam er als Zeitfunkleiter, Chef vom Dienst und Leiter Aktuelles zum NDR. Ab 1995 berichtete er für den Hörfunk aus Berlin. 2002 wechselte er als Korrespondent ins Studio New York.


ots Originaltext: NDR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Martin Gartzke
Tel.: 040/4156-2300

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: