NDR Norddeutscher Rundfunk

Hans Paetsch, der "Mann der Märchen", im Alter von 92 Jahren in Hamburg gestorben

    Hamburg (ots) - Für die Zeitungen war er "die Stimme unserer
Kindheit", "der Märchenonkel der Nation" oder der "Grandseigneur der
Synchronbranche": Hans Paetsch. Im Alter von 92 Jahren ist der Mann
mit dem sanften Bariton am 3. Februar in Hamburg gestorben, wie erst
heute bekannt wurde. Gernot Romann, Programmdirektor Hörfunk des NDR:
"Seit den 50er-Jahren gehörte Hans Paetsch zu den Markenzeichen des
NDR. Er war als Rezitator zu hören, als Erzähler von Märchen und
Fabeln und wirkte in unzähligen Hörspielproduktionen mit. In den
Erinnerungen der Menschen wird seine Stimme weiter leben."
    
    Schon in der Schule war der gebürtige Elsässer ein gesuchter
Vorleser. Nach einem Studium der Germanistik, Anglistik und
Kunstgeschichte kam er über ein Lektorat in der Theaterwissenschaft
zur Bühne. Er spielte u.a. in Saarbrücken, Gießen, Heidelberg und
Lübeck. 1947 bekam er ein Engagement am Hamburger Thalia-Theater, dem
er fast 30 Jahre lang die Treue hielt. Seit den 50er-Jahren arbeitete
Hans Paetsch regelmäßig auch für den NDR. Auf NDR 4 Info waren es
insbesondere Sendungen des Kinderfunks, in denen er mitwirkte. Auch
im NDR Fernsehen war er häufig zu hören - z.B. als Off-Sprecher etwa
der Reihe "Das internationale TV-Kochbuch". Ende der 90er-Jahre wurde
er bei N-JOY als Sprecher engagiert: Im Rahmen der Aktion "Aus der
Traum! - Jetzt werden Wünsche wahr" begegneten die Hörerinnen und
Hörer des Jugendprogramms dem Märchenerzähler ihrer Kindheit erneut.
    
    Vor allem im Programm NDR Radio 3, für das Hans Paetsch viele
Lesungen aufgenommen hat, wird die unverwechselbare Stimme des
Rezitators auch in Zukunft vernehmbar sein. So ist er am 25. Februar
um 22.05 Uhr in der Reihe "Am Abend vorgelesen" mit Victor Hugos
"Paris aus der Vogelschau" zu hören und am Karfreitag (29. März) im
Rahmen eines Beethoven-Abends um 23.05 Uhr mit einem Auszug aus
Tolstois "Kreutzersonate". Am kommenden Sonnabend (16. Februar)
ändert Radio 3 zu Ehren von Hans Paetsch das Programm und bringt mit
ihm als Rezitator ab 8.30 Uhr in der Reihe "Am Morgen vorgelesen" das
Märchen "Die Nachtigall" von Hans Christian Andersen.
    
ots Originaltext: NDR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Martin Gartzke
NDR-Pressestelle
Rothenbaumchaussee 132
D-20149 Hamburg
Tel. 040/4156-2300
Fax 040/4156-2199

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: