NDR Norddeutscher Rundfunk

Max Bahr: Transfergesellschaft für Mitarbeiter steht - acht Filialen an Handelskette Globus

Hamburg (ots) - Weitere Märkte der Handelskette Max Bahr werden nach Recherchen der Nachrichtensendung "NDR aktuell" im NDR Fernsehen umgeflaggt und sind damit gerettet: Die saarländische Handelskette Globus, die noch in der vergangenen Woche mit einer Gesamtübernahme von Max Bahr gescheitert war, wird acht Einzelmärkte in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt übernehmen. Damit wären nach Übernahmen durch Bauhaus und Hagebau inzwischen insgesamt 39 der 58 Max-Bahr-Märkte gerettet.

Auch für die Sicherung der Mitarbeitergehälter sieht es seit gestern Abend besser aus: Der Insolvenzverwalter hat sich mit den Gläubigern über die Finanzierung einer Transfergesellschaft geeinigt. Damit sind die Gehälter für drei bis sechs Monate gesichert. Jetzt werden noch die Betriebsräte informiert.

Während der Ausverkauf in allen Max-Bahr-Filialen bis Ende Februar 2014 weitergeht, scheinen die Arbeitsplätze von ca. 2000 der insgesamt 3600 Max-Bahr-Mitarbeiter gerettet zu sein. Nach einer Übergangszeit mit Gehaltszahlungen aus der Transfergesellschaft müssen die Mitarbeiter mit ihren neuen Arbeitgebern Bauhaus, Hagebau und Globus allerdings neue Verträge aushandeln.

Pressekontakt:

Norddeutscher Rundfunk
Presse und Information
Ralph Coleman
Tel.: 040/4156-2302

http://www.ndr.de
https://twitter.com/ndr

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: