Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von NDR Norddeutscher Rundfunk

01.09.2011 – 11:42

NDR Norddeutscher Rundfunk

HbbTV macht NDR Mediathek fernsehtauglich: Zusatzangebot startet am 2. September

Hamburg (ots)

Rechtzeitig zur Eröffnung der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin am 2. September startet das NDR Fernsehen ein innovatives Zusatzangebot: Mit Hilfe von HbbTV (Hybrid Broadcast Broadband TV) ist es künftig möglich, die Mediathek des NDR nicht nur im Internet, sondern auch per Fernsehschirm zu nutzen. Die Technologie HbbTV ermöglicht das Betrachten von Videos aus dem Internet auf dem TV-Gerät. Voraussetzung zur Nutzung ist ein entsprechend ausgestatteter Empfänger, der entweder in den Fernseher oder eine Set-Top-Box integriert ist. Das Gerät kann das TV-Signal über Kabel, Satellit oder DVB-T empfangen und muss zugleich mit dem heimischen DSL-Anschluss verbunden werden. Dann genügt beim Schauen des Programms "NDR Fernsehen" der Druck auf den roten Knopf der Fernbedienung, um die NDR Mediathek zu starten.

Dort finden sich Hunderte von Videos mit Sendungen oder Beiträgen des NDR Fernsehens. Dazu gehören Ausschnitte aus "DAS!", "Zapp", "Markt" oder "extra3" ebenso wie Beiträge aus den Regionalmagazinen, aber auch ganze Sendungen z. B. aus der Reihe "45 min" oder "mare TV". Eine Fundgrube für Zuschauerinnen und Zuschauer, die eine Sendung verpasst haben oder sich einfach nur informieren möchten.

Mehr über das neue Angebot des NDR Fernsehens findet sich unter www.ndr.de/hbbtv. Die ARD informiert über HbbTV unter www.ard-digital.de/Empfang--Technik/HbbTV.

1. September 2011/IB

Pressekontakt:

NDR Norddeutscher Rundfunk
NDR Presse und Information
Telefon: 040 / 4156 - 2304
Fax: 040 / 4156 - 2199
http://www.ndr.de

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell