NDR Norddeutscher Rundfunk

Vize-Präsident der Deutschen Ärztekammer: Kommunalpolitik soll mehr Ärzte aufs Land holen

Hamburg (ots) - Der Vize-Präsident der Deutschen Ärztekammer, Frank Ulrich Montgomery, unterstützt die Forderungen des Bundesgesundheitsministers Philipp Rösler, mehr gegen den Ärztemangel in vielen ländlichen Regionen zu tun. Die Idee, dass sich schon Abiturienten darauf festlegen sollten, später einmal als Landarzt zu arbeiten, sei überlegenswert, so Montgomery in der Sendung "NDR aktuell" im NDR Fernsehen. Dies sei aber nicht ausreichend, um Abhilfe zu schaffen: "Deshalb muss man sehr vorsichtig sein, ob es klug ist, alleine auf dieses Instrument zu setzen. Wir schlagen ja eher vor, die Strukturen am Ende des Studiums und während der Weiterbildung so zu verbessern, dass sehr viel schneller mehr Ärzte aufs Land gehen".

Man könne den Mangel an Landärzten nicht nur mit Mitteln der Gesundheitspolitik beheben: "Da muss Kommunalpolitik mithelfen, da müssen die Gemeinden eben nicht nur einen Arzt holen, sondern zwei. Und denen müssen sie zusichern, dass sie weniger arbeiten müssen als 100 Stunden in der Woche. Man muss ihnen Fachangestellte stellen, die in der Praxis helfen. Und dann muss man dafür Sorge tragen, dass auch der Ehepartner einen Job findet, und man muss ein Schulangebot für die Kinder haben", so Frank Ulrich Montgomery. Eine solche kommunale Infastrukturpolitik sorge dafür, dass die Ärzte aufs Land kämen.

11. Mai 2010/IB

Pressekontakt:

NDR Norddeutscher Rundfunk
NDR Presse und Information
Telefon: 040 / 4156 - 2304
Fax: 040 / 4156 - 2199
http://www.ndr.de

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: