Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Allgemeine Zeitung Mainz mehr verpassen.

04.03.2020 – 19:14

Allgemeine Zeitung Mainz

Wahrscheinlich // Christian Matz zum US-Wahlkampf

Mainz (ots)

Da waren es nur noch zwei:Joe Biden und Bernie Sanders werden mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit unter sich ausmachen, wer für die US-Demokraten im Wahlkampf gegen Donald Trump antritt. Aber was ist schon wahrscheinlich oder gar sicher in diesem Vorwahlkampf? Bis vor wenigen Tagen schien ein Rückzug des nun strahlenden Super-Tuesday-Siegers Biden noch möglich bis wahrscheinlich. Nun ist er der wahrscheinlichere Kandidat als Sanders, der mit seinen linken Attacken gegen das Establishment einfach nicht mehrheitsfähig sein dürfte. Und in dieser Phase geht es eben darum, wem die Demokraten eher zutrauen, eine Chance gegen Trump zu haben und mehr Menschen im Land hinter sich zu bringen. Aber kann Biden das wirklich? Die USA sind offensichtlich ein gespaltenes Land, zwischen den Trump-Fans, die ihm jede Abscheulichkeit verzeihen, und den Trump-Hassern. Das Letzte, was die Demokraten angesichts dessen gebrauchen können, ist eine weitere Spaltung in ihrem eigenen Lager, dem der Trump-Gegner. Doch genau darauf läuft es hinaus. Die Gefahr ist groß, dass Bernie Sanders, auch wenn er eigentlich keine Chance mehr hat, bis zuletzt kämpfen wird und einen Kandidaten Biden eben nicht vorbehaltlos unterstützen wird. Genauso war es im Fall Hillary Clinton, genau dies hat sie wertvolle Unterstützung und Stimmen gekostet. Donald Trump kann derweil in aller Ruhe zuschauen, wie sich seine Gegner in den nächsten Wochen und Monaten zerfleischen. Auch wenn das keineswegs sicher ist: Wahrscheinlich ist seine Wiederwahl allemal.

Pressekontakt:

Allgemeine Zeitung Mainz
Zentraler Newsdesk
Telefon: 06131/485946
desk-zentral@vrm.de

Original-Content von: Allgemeine Zeitung Mainz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Allgemeine Zeitung Mainz
Weitere Meldungen: Allgemeine Zeitung Mainz