Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Allgemeine Zeitung Mainz

25.09.2019 – 20:07

Allgemeine Zeitung Mainz

Allg. Zeitung Mainz: Fanal
Reinhard Breidenbach zu Trump

Mainz (ots)

Ja, die US-Demokraten gehen ins Risiko beim Thema "Amtsenthebungsverfahren gegen Trump". Nein, es ist nicht auszuschließen, dass Trump sogar profitiert, wenn ein solches Verfahren ("Impeachment") nicht zustande kommt oder wenn er es politisch überlebt. Letzteres wäre typisch für diesen Mann, der, leider nicht ohne Grund, behauptet, seine Fans würden ihn auch dann wählen, wenn er auf offener Straße jemanden erschießen würde. Und dennoch: Ein Impeachment ist ein ganz wichtiger Schritt. Ein Fanal. Ein Zeichen, dass es um nichts weniger geht als um die Grundfesten der Demokratie und des Anstands, die Trump mit Füßen tritt, täglich. Es gab auch in der Vergangenheit schon schwache US-Präsidenten, sogar kriminelle, wie Richard Nixon, der 1974 in der Watergate-Affäre, aufgedeckt von einer Tageszeitung, der "Washington Post", nur durch seinen Rückzug einer Amtsenthebung entging. Aber Donald Trump ist einzigartig - insofern, als er eine Schande ist für die USA und für die Demokratie. Das Ukraine-Telefonat: Trumps mutmaßlicher Versuch, den ukrainischen Präsidenten zu Ermittlungen zu drängen, die Trumps Rivalen Joe Biden schaden könnten. Ein simpler Vorgang, verglichen mit Trumps Russland-Connections oder gar mit Watergate. Simpel, aber für die Öffentlichkeit leichter fassbar. Dann könnten zumindest Wechselwähler ins Grübeln kommen. Die könnten sich vielleicht auch gerade mit Joe Biden anfreunden, einem erfahrenen älteren Herrn von weißer Hautfarbe. Man mag diesen Maßstab als problematisch empfinden oder gar als schlimm. Aber nichts ist so schlimm wie Trump.

Pressekontakt:

Allgemeine Zeitung Mainz
Zentraler Newsdesk
Telefon: 06131/485946
desk-zentral@vrm.de

Original-Content von: Allgemeine Zeitung Mainz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Allgemeine Zeitung Mainz
Weitere Meldungen: Allgemeine Zeitung Mainz