Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Allgemeine Zeitung Mainz

06.08.2019 – 19:02

Allgemeine Zeitung Mainz

Allg. Zeitung Mainz: Kein Königsweg
Alexandra Eisen zur Integration in der Schule

Mainz (ots)

Wie Kinder mit mangelnden Deutschkenntnissen die Sprache lernen und unterrichtet werden können, ist eine zentrale Frage der Integrationspolitik. Wenn dabei etwas schief läuft, hat das gravierende Auswirkungen auf alle weiteren Schritte. CDU-Fraktionsvize Linnemann hat also ein wichtiges Thema angesprochen, aber er hat es schlecht formuliert. Denn mit seiner barschen Äußerung hat er zum einen die reflexartige Empörung derjenigen provoziert, die das Thema aus gutem Grund differenziert betrachten. Zum anderen erweckt er den falschen Eindruck, an den Grundschulen der Republik herrschten chaotische Zustände. Da ist die öffentliche Erregung programmiert. Kindern die Einschulung aufgrund von Sprachdefiziten zu verwehren ist das Gegenteil von Integration und aufgrund der Schulpflicht in Deutschland rechtlich nicht möglich. Fakt ist: Die Bundesländer haben längst Programme aufgelegt, damit Kinder in Kitas und Schulen Deutsch lernen. Dabei gibt es keinen Königsweg, sondern in der Regel differenzierte Angebote - von der Kitapflicht mit Sprachunterricht vor der Einschulung über ergänzende Sprachkurse in der Schule bis hin zu Klassen oder einzelnen Stunden, in denen Flüchtlingskinder separat unterrichtet werden. Das heißt nicht, dass dieses System überall optimal funktioniert. Wenn die Schulen nicht mit ausreichend Lehrern und Schulpsychologen ausgestattet sind, wenn der Anteil an Kindern mit mangelnden Deutschkenntnissen in einer Klasse zu hoch ist, helfen die besten Programme nicht. Deswegen muss über dieses Thema diskutiert werden - ohne Schaum vor dem Mund und ohne vermeintlich einfache Lösungen.

Pressekontakt:

Allgemeine Zeitung Mainz
Zentraler Newsdesk
Telefon: 06131/485946
desk-zentral@vrm.de

Original-Content von: Allgemeine Zeitung Mainz, übermittelt durch news aktuell