Das könnte Sie auch interessieren:

Silberne Bären und GWFF Preis für ZDF-Produktionen bei der 69. Berlinale / "Systemsprenger", "Ich war zuhause, aber" und "Oray" ausgezeichnet

Mainz (ots) - Bei den 69. Internationalen Filmfestspielen in Berlin wurde "Systemsprenger", eine Koproduktion ...

Emma Stone und Ryan Gosling tanzen in "La La Land" mit uns in die OSCAR(r) Nacht auf ProSieben!

Unterföhring (ots) - 17. Februar 2019. Der Auftakt zur Filmnacht des Jahres könnte nicht großartiger sein! ...

Joko ist neuer Weltmeister! "Das Duell um die Welt - Team Joko gegen Team Klaas" mit sehr guten 13,8 Prozent Marktanteil am Samstag weiter stark

Unterföhring (ots) - Joko schlägt den amtierenden Weltmeister und hält für Team Klaas die richtigen ...

17.01.2019 – 19:11

Allgemeine Zeitung Mainz

Allgemeine Zeitung Mainz: Kein PR-Gag
Kommentar von Ralf Heidenreich zur Bahn

Mainz (ots)

Wer das Treffen von Bahn-Chef Lutz mit Bundesverkehrsminister Scheuer als PR-Gag abkanzelt, tut den beiden Unrecht. Die Krise ist über Jahrzehnte gewachsen und sitzt entsprechend tief. Sie lässt sich nicht per Knopfdruck überwinden. Dazu wird es noch viele solcher Zusammenkünfte brauchen. Wichtig ist, dass der Eigner Bund endlich Verantwortung übernimmt. Zum einen muss er der Schiene die versprochene Vorfahrt auch wirklich einräumen. Zum anderen muss er beim Bahn-Management den Daumen draufhalten. Zu oft wurde schon die Trendwende angekündigt, passiert ist nichts. Jetzt soll der Bund weitere Milliarden für Investitionen locker machen. Doch auch die können ihre Wirkung nicht entfalten, solange das Kernproblem nicht angegangen wird: Die jeweiligen Bereiche denken nur an sich selbst oder arbeiten sogar gegeneinander. Kaum einer fühlt sich zuständig, viele Mitarbeiter sind demotiviert. Hinzu kommt Missmanagement, wie das Beispiel DB Cargo zeigt. Innerhalb weniger Jahre hat die Bahn-Tochter neun Produktionsvorstände verschlissen. Aus einem geplanten Personalabbau von 2000 Mitarbeitern ist plötzlich eine Einstellungswelle in ähnlicher Größe geworden. Das spricht Bände.

Pressekontakt:

Allgemeine Zeitung Mainz
Zentraler Newsdesk
Telefon: 06131/485946
desk-zentral@vrm.de

Original-Content von: Allgemeine Zeitung Mainz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Allgemeine Zeitung Mainz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung