Das könnte Sie auch interessieren:

Die Liebe siegt: Klaas Heufer-Umlauf gewinnt am Samstagabend, "DIE BESTE SHOW DER WELT" gewinnt Zuschauer

Unterföhring (ots) - Die Liebe macht Klaas Heufer-Umlauf zum neuen Show-Master! Mit seiner neuartig ...

Startschuss für den PR-Bild Award 2019: news aktuell sucht die besten PR-Fotos des Jahres

Hamburg (ots) - Ab sofort können sich Unternehmen, Organisationen und Agenturen unter ...

"Berlin direkt" im ZDF erstmals mit Shakuntala Banerjee

Mainz (ots) - In den vergangenen vier Jahren war sie als Korrespondentin im ZDF-Europa-Studio in Brüssel ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Yamaha Music Europe GmbH

18.04.2013 – 11:05

Yamaha Music Europe GmbH

Yamaha in allen Ohren: 125 Jahre Leidenschaft für Musik
Weltmarktführer mit Europazentrale in Deutschland feiert Jubiläum

Rellingen bei Hamburg (ots)

Die Yamaha Corporation, weltweit größter Hersteller von Musikinstrumenten mit Europazentrale in Deutschland, feiert ihr 125-jähriges Jubiläum. Ob Klassik, Jazz oder Rock - das Unternehmen ist überall in der Musik- und Show-Welt vertreten. Yamaha begleitet Stars wie Paul McCartney, Elton John, Robbie Williams, Adele und Alicia Keys, hat die Arbeit von Legenden wie Michael Jackson und Carlos Santana geprägt.

Die Fakten zu Yamaha sind beeindruckend: Seit der Gründung hat das Unternehmen über 6,34 Millionen Klaviere produziert und mehr als 10 Millionen Blasinstrumente verkauft. Die Elektro-Akustik-Gitarre APX-500 ist das meistverkaufte Modell weltweit. Fast jedes zweite digitale Piano ist von Yamaha. Dabei hat das Unternehmen mit dem Begriff Clavinova ein Synonym für Digitalpianos geschaffen. Yamaha hält über 5.600 nationale und 5.100 internationale Patente und beschäftigt knapp 26.000 Mitarbeiter an 94 Niederlassungen in aller Welt. Weltweit erlernen rund 710.000 Musikschüler in über 40 Ländern an Yamaha-Musikschulen spielerisch ihr Instrument.

Prägende Innovationen

Zahlreiche Innovationen aus dem Hause Yamaha haben darüber hinaus die Musikbranche nachhaltig verändert - so zum Beispiel die Silent-Technologie. Dank ihr können Klavier, Gitarre, Violine, Cello oder Trompete über Kopfhörer nahezu lautlos ohne Störung der Nachbarn gespielt werden. Mittlerweile sind 35 Prozent aller verkauften Klaviere bei Yamaha Silent-Instrumente. Wegweisend ist auch das Disklavier, das vollkommen neue Möglichkeiten für die Musikpädagogik und -rezeption sowie fürs Entertainment eröffnet: Beim Spiel werden alle ausgelösten Tasten-, Hämmer- und Pedalbewegungen digital aufgezeichnet und können auf Knopfdruck wiedergegeben werden. Von Stars eingespielte Klavierstücke etwa lassen sich so in Livemusik-Qualität jederzeit und an jedem Ort erleben.

Erst vor Kurzem schrieben Yamaha und Elton John Konzertgeschichte mit dem ersten weltweiten Disklavier RemoteLive-Konzert. Jede Nuance von Elton Johns Spiel in Las Vegas auf der Yamaha-Jubiläumsfeier wurde von dem Konzertflügel mit Disklavier RemoteLive-Technik aufgezeichnet und in Echtzeit von Konzertflügeln rund um den Globus - parallel in Tokyo, Paris, Singapur, Toronto, Melbourne und Hamburg - wiedergegeben (mehr unter: http://ots.de/B2RE2).

Der Synthesizer DX7 prägte die Musik der achtziger Jahre wie kein zweites Instrument und ist aus Songs von Michael Jackson, Whitney Houston, Phil Collins, Queen und Depeche Mode nicht wegzudenken. Das Streben der stetigen Verbesserung machte das Unternehmen zum Beispiel im Bereich Mischpulte zum Technologieführer. Mit der Einführung des 02R hat man einst den Weltstandard für digitale Mixer gesetzt und außerdem mit dem ersten marktfähigen Digitalmischpult DMP-7 den Markt geprägt.

Mit seinen legendären Studiomonitoren (NS-10M und seine Nachfolger HS-80 sowie HS-50) ist Yamaha auch in quasi jedem Tonstudio vertreten. Mit Einführung der Tyros Keyboard-Workstation veränderte das Unternehmen nicht nur die Szene der Alleinunterhalter, sondern setzte Maßstäbe, die vom Wettbewerb bis heute unerreicht sind. Das A.R.E.-Verfahren ist eine weitere innovative Entwicklung. Sie ermöglicht es, Holz derart zu bearbeiten, dass es von der Resonanz her so stabil wie ein bereits eingespieltes Instrument ist.

Breites Sortiment, berühmte Nutzer

Es gibt heute kein Unternehmen, dessen musikalisches Sortiment so breit gefächert ist wie das von Yamaha. Zum Angebot zählen vom Flügel über das Klavier bis hin zum Digitalpiano und weiter über Entertainer-Keyboards und Synthesizer nahezu alle Tasteninstrumente. Auch Orchester- und Blasinstrumente stehen ebenso wie Bandinstrumente (Gitarre, Bass, Schlagzeug) auf dem Programm. Abgerundet wird das Spektrum durch Pro-Audio-Produkte - also Endstufen, Mischpulte und Klangprozessoren - sowie Heimkino- und Hi-Fi-Produkte.

Die Instrumente von Yamaha begleiten zahlreiche Musikstars. Zur jüngeren Generation zählen Größen wie Robbie Williams, Adele, Alicia Keys, Norah Jones und Michael Bublé. Zudem hat Yamaha die Arbeit von Legenden wie Paul McCartney, Elton John, Michael Jackson und Carlos Santana, der eine Yamaha E-Guitarre SG 2000 spielt, geprägt. Auch der Jazz-Trompeter Till Brönner, der als zweifaches Jurymitglied der Castingshow X Factor einem breiten Publikum bekannt wurde, schwört auf die Instrumente des Unternehmens, ebenso der Jazz- und Crossover-Pianist Jamie Cullum und der Jazz-Schlagzeuger Billy Cobham.

Wegweisend in der Musikförderung

Außer in der Entwicklung und Verbesserung von Musik- und Audioprodukten engagiert sich Yamaha intensiv in der musikalischen Erziehung. Bereits 1954 wurde die erste Yamaha-Musikschule in Japan eröffnet, vor 45 Jahren die erste in Europa. In Europa gibt es inzwischen rund 50.000 Musikschüler an Yamaha-Musikschulen. Zudem nehmen bundesweit mehr als 2.000 Klassen an Schulmusikprogrammen teil. Yamaha fördert die Initiative Deutschlandstipendium des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und hat in den vergangenen 20 Jahren über 850 Stipendien ausgelobt. Ebenso unterstützt das Unternehmen viele nationale und internationale Musikwettbewerbe und Konzerte.

Es begann mit einem Harmonium

Zurückzuführen ist der Erfolg von Yamaha auf die Detailliebe, der Handwerkskunst und dem Forschungsdrang seines Gründers: Der Japaner Torakusu Yamaha, eigentlich gelernter Uhrmacher und Experte für die Instandsetzung medizinischer Geräte, reparierte 1887 in einer Grundschule im japanischen Hamamatsu ein Harmonium. Einige Dinge am Instrument hielt er für verbesserungswürdig, was ihn zur Entwicklung eines eigenen Harmoniums führte.

Nach monatelanger Tüftelei schnallte sich Yamaha seinen Prototypen auf den Rücken und machte sich zu Fuß auf den Weg ins gut 250 Kilometer entfernte Tokio. Im dortigen Konservatorium konnte er die Mitglieder von seinem Instrument zwar nicht überzeugen, doch half ihm die Kritik, am Ende ein Harmonium zu schaffen, das sich mit großem Erfolg verkaufte. Anfang des 20. Jahrhunderts startete Yamaha dann die Produktion von Pianos und Flügeln.

Die Erfahrungen aus der Analyse der Akustik in Konzertsälen sowie der Erforschung der Werkstoffe sind in die Entwicklung von Instrumenten übertragen worden und führten nicht selten zu neuartigen Musikinstrumenten. Sie waren aber auch Wegbereiter für Elektronik-, Motor- oder Sportprodukte. Dieser Tradition bleibt das Unternehmen treu und so kann man sich auch zukünftig Neuerungen sicher sein.

Über die Yamaha Music Europe GmbH

Yamaha ist weltgrößter Hersteller von Musikinstrumenten und einer der führenden Hersteller von Home- sowie Professional-Audio-Equipment. Das Unternehmen Yamaha wurde 1887 in Japan gegründet. Die Yamaha-Europavertretung, die seit 2009 unter dem Namen Yamaha Music Europe GmbH firmiert, wurde bereits 1966 gegründet und ist die zentrale europäische Vertriebsorganisation für alle Produktbereiche des Konzerns von Musikinstrumenten über Pro-Audio-Geräte bis hin zu Home-Entertainment-Produkten. Nähere Informationen dazu auf: http://europe.yamaha.com/en/about_yamaha/corporate_profile/

Über die Yamaha Corporation

Seit ihrer Gründung im Jahre 1887 hat sich die Yamaha Group mit ihren Musikinstrumenten, Audioprodukten, Yamaha-Musikschulen und vielen anderen Produkten und Dienstleistungen für Klangtechnik und Musik einen Namen gemacht. Wir freuen uns, dass Yamaha das Leben so vieler Menschen auf der ganzen Welt bereichert. Nähere Informationen dazu auf: http://www.yamaha.com/about_yamaha/corporate/

Ausführliche Meldung in Word und Bildmaterial: http://www.industrie-contact.com/yamaha_pressematerial_125_jahre

Pressekontakt:

Michael Stöver
Yamaha Music Europe GmbH
Siemensstrasse 22-34
D-25462 Rellingen
Tel.: +49 4101 3030
E-Mail: ms@yamaha.de
www.yamaha.de

Original-Content von: Yamaha Music Europe GmbH, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Yamaha Music Europe GmbH
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung