Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

Nachrichten aus Berlin (1567)- Bilinguale Ganztagsschule mit attrakivem Angebot UNTERNEHMER UND PÄDAGOGEN STARTEN NEUES SCHULKONZEPT

    Berlin (ots) - Ab August 2006 bietet die PHORMS Management AG in Berlin ein neues Schulkonzept in Form einer bilingua-len privaten Ganztagsschule an. Das Unternehmen hat sich mit Unterstützung der Berlin Partner GmbH in der Ackerstraße in Berlin-Mitte angesiedelt. Eröffnet wird mit mehreren Grundschulklassen. Für das kommende Jahr ist die Erweiterung auf ein Gymnasium geplant. Das Konzept setzt auf hohe Bildungsqualität und kindge-rechte Ganztagsbetreuung, individuelle Talentförderung sowie bilingualen Unterricht auf Deutsch und Eng-lisch. Für das erste Schuljahr gibt es bereits Anmeldungen.

    Der Geschäftsführer der Berlin Partner GmbH* Roland Engels betont: "Das private Engagement von PHORMS bereichert die Berliner Schullandschaft. Für Investoren sind Bildungsangebote und Schulqualität wichtige Standortargumente. Das Angebot der PHORMS AG wird dazu beitragen, Unternehmern und ihren Familien die Entscheidung pro Berlin zu erleichtern."

    Für die Grundschule hat Direktorin Celia Budge, seit einem Monat aus England nach Berlin gezogen, ein kleines Team mit exzellenten internationalen Lehrkräften zusammengerufen. Die Aufnahmegespräche mit Eltern lau-fen auf vollen Touren: "Wir haben schon 25 feste Anmeldungen und es sind weitere über 120 Interessenten auf unserer Liste, mit denen wir derzeit persönliche Gespräche vereinbaren", freut sie sich.

    Das Projekt haben Unternehmer und international erfahrene Pädagogen gemeinsam aus der Taufe gehoben. Das Angebot richtet sich an alle, die Wert auf moderne Bildung nach den neuesten internationalen Standards legen - aber vor allem berufstätige Eltern, die ihre Kinder ganztägig betreuen lassen möchten können von besonderen Dienstleistungen profitieren: Unterrichtsbeginn ist um 9:00 Uhr, die Betreuung beginnt jedoch schon ab 7:30 Uhr. Geplant sind kleine Klassen mit maximal 20 Kindern. Angeboten wird auch ein Fahrservice für Kinder aus weiter entfernten Stadtbezirken. Eine Reihe von Aktivitäten von Aikido bis Ballett, die die Eltern bis in die Abendstunden entlasten und die Kinderentwicklung fördern, runden das Angebot ab. Die PHORMS-Schulen sollen jedoch keine elitären Einrichtungen für Besserverdienende sein. Deshalb gehört eine einkom-mensabhängige Gebühren-Struktur zum Schulkonzept.

    Initiator des Projekts ist Dr. Alexander Olek, Gründer und Vorstandsvorsitzender der Epigenomics AG. Als sich die Frage nach der richtigen Schule für seine eigenen Kinder stellte, entschied er sich für eine eigene Gründung zusammen mit einem enthusiastischen Unternehmerteam. Recherchen über Schulen weltweit und Marktfor-schung mit Eltern in Deutschland machten schnell deutlich, dass ein gutes Schulkonzept mehr sein muss als eine Elterninitiative - und auch, dass deutschlandweit ein erheblicher Bedarf dafür besteht. Aus diesem Grund gründete das Team die PHORMS Management AG. Diese erarbeitete, unterstützt von internationalen Pädago-gen mit langjähriger Erfahrung in Gründung von Schulen und Curriculum-Entwicklung, das neue PHORMS-Konzept. An der Finanzierung des Vorhabens sind namhafte Persönlichkeiten aus der Industrie beteiligt, als Aufsichtsratsmitglied konnte Dr. Jürgen Frank gewonnenen werden, Oberkirchenrat und deutschlandweit für über 1.000 evangelische Schulen verantwortlich. Operativ geleitet wird die PHORMS Management AG von Béa Bordenache, die in den letzten Jahren als Beraterin und Markenexpertin bei The Boston Consulting Group auch am Business@School Projekt des Unternehmens in Berlin beteiligt war.

    Nach Berlin sollen weitere Schulen in Deutschland eröffnet werden - derzeit werden München, Frankfurt und Hamburg als mögliche Standorte untersucht.

    Informationsabend für Eltern und Interessierte: Sonnabend, 17. Juni um 17:00 Uhr, Ackerstraße 76, 13355 Berlin, Raum 362 (Hof 1, Treppe C).

    Unv. Anmeldung und Informationen bei Sabine Drexler: (030) 700 140 430.

    * Zur Berlin Partner GmbH: Die Berlin Partner GmbH ist die zentrale Anlaufstelle in Berlin, die Investoren bei der Ansiedlung unterstützt, Berliner Unternehmen in allen Fragen der Außenwirtschaft begleitet und den Standort Berlin profiliert und vermarktet. Die Gesellschaft wird mehrheitlich von der privaten Wirtschaft finanziert und ist durch den Berliner Senat mit der Entwicklung und Durchführung von Maßnahmen des Standortmarketings beauftragt.

    Berlin, 12. Juni 2006

    Kontakt: PHORMS Management AG Karl-Liebknecht-Straße 5 (im CityQuartier DomAquarée) 10178 Berlin Béa Bordenache Telefon +49 30 700 140 430 / 0176 / 1334 1151 Telefax +49 30 700 140 150 E-Mail bb@phorms.de www.phorms.de

Weitere Informationen: Berlin Partner GmbH Fasanenstraße 85 10623 Berlin www.berlin-partner.de Christina Hufeland Telefon +49 30 39980-216 Telefax +49 30 39980-239 E-Mail Christina.Hufeland@berlin-partner.de

Original-Content von: Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: