Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

Nachrichten aus Berlin (1562) - Vier Welthandballer ziehen die WM-Lose am 14. Juli in Berlin

    Berlin (ots) - Am 14. Juli 2006 richtet die Handballwelt ihr Augenmerk auf Berlin. Im Maritim-Hotel in der Stauffenbergstraße wird die Auslosung für die Weltmeisterschaft 2007 vom 19. Januar bis 4. Februar 2007 in Deutschland durchgeführt.

      Dem Organisationskomitee der WM gelang es, mit Magnus Wislander
(Schweden), Talant Dujshebajew (Spanien), Kyung-Shin Yoon (Südkorea)
und Daniel Stephan (Deutschland) vier ehemalige Welthandballer als
Paten für je eine Leistungsgruppe zu verpflichten. Die besten 24
Nationen werden in sechs Vierergruppen eingeteilt.

      Zwölf Teams stehen bereits als Teilnehmer des Endturniers vom 19.
Januar bis 4. Februar 2007 fest. Neben Weltmeister Spanien und
Gastgeber Deutschland sind dies Frankreich als Europameister,
Dänemark und Kroatien. Bei den kontinentalen Meisterschaften von
Asien gesellten sich Kuwait, Südkorea und Katar hinzu. Die Afrikaner
entsenden mit Tunesien, Ägypten, Marokko und Angola gar vier
Mannschaften ihres Kontinents nach Deutschland. Bis Ende Juni können
sich noch weitere 12 Nationen, darunter acht aus Europa, für die WM
in Deutschland qualifizieren.

    Kontakt: HANDBALL-VERBAND BERLIN e.V. Michael Krebs Glockenturmstraße 3/5 14053 Berlin Tel. 030/89090884 Mob. 0172/4039925 Fax 030/89090848 presse@hvberlin.de www.hvberlin.de

    Berlin, 01. Juni 2006

Weitere Informationen: Berlin Partner GmbH Ludwig Erhard Haus Fasanenstraße 85 10623 Berlin Christina Hufeland Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Tel.: +49 30 39980-216 Fax: +49 30 39980-239 christina.hufeland@berlin-partner.de www.berlin-partner.de

Original-Content von: Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: