Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

Nachrichten aus Berlin (1533) - Erste Aktion der Berlin-Brandenburger Vertretung der Wirtschaft in Brüssel

    Berlin (ots) - BIOTECHNOLOGIE AUS DER HAUPTSTADT-REGION

    Die ZukunftsAgentur Brandenburg GmbH (ZAB) und die Berlin Partner GmbH organisieren gemeinsam mit BioTOP am 16. März 2006 für Brandenburger und Berliner Institutionen ein Biotechnologieforum mit Vertretern der Europäischen Kommission in Brüssel.

    Forschungseinrichtungen und Unternehmen aus den Bereichen Biotechnologie und Gesundheit  zeigen Ideenreichtum und Projektideen "Made in Berlin-Brandenburg". Die Delegation wird angeführt von Dr. Wolfgang Krüger, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft des Landes Brandenburg und Volkmar Strauch, Staatssekretär für Wirtschaft der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Arbeit und Frauen.

    Prof. Dr. Klaus-P. Schulze, Geschäftsführer der ZAB: "Die Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg ist ein Kompetenzfeld für Biotechnologie. Jetzt kommt es darauf an, im Vorfeld des 7. Forschungsrahmenprogramms der EU dieses Know-how in europäische Förderprojekte einzubringen."

    "Forschungslandschaft, Infrastruktur und die geballte Life Sciences-Kompetenz machen Berlin-Brandenburg für Unternehmen der Biotechnologie zu einem interessanten Standort. Deshalb nimmt die Biotechnologie - als eine der identifizierten Schwerpunktbranchen -   auch eine Vorreiterrolle bei der Anpassung der regionalen Rahmenbedingungen an die europäische Förderkulisse ein", sagte Roland Engels, Geschäftsführer der Berlin Partner GmbH.

    Herr Dr. Kai Uwe Bindseil, Leiter von BioTOP: "Die Biotechnologie in der deutschen Hauptstadtregion ist im europäischen Wettbewerb sehr gut aufgestellt und setzt schon heute mehr als 50 % im Ausland um. Diese Position wollen wir durch eine intensivere Vernetzung der regionalen mit den europäischen Schwerpunkten weiter verbessern".

    Vorgestellt werden die Projektkonzeptionen im Bereich Biotechnologie durch das Forschungsinstitut für Molekulare Pharmakologie (Berlin-Buch), die Biorefinery GmbH (Potsdam), die RiNA GmbH (Berlin) und die Universität Potsdam. Für den Bereich Gesundheit erfolgen die Präsentation der Projektideen durch das Fraunhofer Institut für Biomedizinische Technik (Nuthetal) das Institut für Biochemie und Molekularbiologie der Charité-Universitätsmedizin Berlin sowie die MPI Molekular Genetik (Berlin). Darüber hinaus wird der Deutsch-Russische Kooperationsverbund Biotechnologie präsentiert. Ein Projekt, das unter Federführung der ZAB vom Bundesforschungsministerium gefördert und im Rahmen europäischer Partnerschaften fortgeführt werden soll. Vorbereitet und unterstützt wird die Fahrt durch das gemeinsame Brüsselbüro der ZAB und der Berlin Partner GmbH. Nähere Informationen unter: www.businesslocationcenter.de und www.biotop.de

    Berlin, 15. März 2006

Weitere Informationen: Berlin Partner GmbH Ludwig Erhard Haus Fasanenstraße 85 10623 Berlin Christina Hufeland Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Tel.: +49 30 39980-216 Fax: +49 30 39980-239 christina.hufeland@belin-partner.de www.berlin-partner.de

Original-Content von: Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: