Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

Nachrichten aus Berlin
Weltkongress der Asienwissenschaftler erstmals in Berlin

    Berlin (ots) - Über 800 Asienwissenschaftler aus aller Welt nehmen
vom 9. bis 12. August 2001 am internationalen Kongress "Second
International Convention of Asia Scholars" an der Freien Universität
Berlin teil.  Der Weltkongress, der zum ersten Mal 1998 in
Leiden/Niederlande war, soll dazu beitragen, die Arbeit der großen
regionalen Wissenschaftsorganisationen in Asien, Europa und den
Vereinigten Staaten gezielter abzustimmen, darunter Bereiche von der
Literaturwissenschaft bis zur Sozialwissenschaft, von der Archäologie
bis zum Internet.
    
    Die Arbeitsstelle Politik Chinas und Ostasiens an der Freien
Universität Berlin hat den Kongress organisiert.
    
    Auch im September ist Asien ein wichtiger Schwerpunkt in Berlin.
Vom 17.bis zum 30. September 2001 gibt es im Rahmen der
Asien-Pazifik-Wochen ein umfassendes Programm aus den Bereichen
Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur.
    
ots Originaltext: Partner für Berlin
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Pressekontakt:

Weitere Informationen:
Prof. Dr. Eberhard Sandschneider
Arbeitsbereich Politik Chinas und Ostasiens im Fachbereich Politik-
und Sozialwissenschaften
Tel.: 030/ 838 56486
www.APForum.com

Original-Content von: Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: