Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

Nachrichten aus Berlin - Wirtschaft: "Berlin - the place to be for future industries"
be Berlin startet Industrie-Kampagne (mit Bild)

Nachrichten aus Berlin - Wirtschaft: "Berlin - the place to be for future industries" / be Berlin startet Industrie-Kampagne (mit Bild)
be Berlin startet Industrie-Kampagne. Kampagnenmotiv des Kooperationspartners BMW AG. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Berlin Partner GmbH Hauptstadt-Marketing"

Berlin (ots) - Berliner Senat und Berliner Wirtschaft wollen Berlin als Industriemetropole mehr ins Bewusstsein rücken. Deshalb legt die Hauptstadtkampagne "be Berlin" jetzt in Kooperation mit führenden Berliner Industrieunternehmen einen neuen Schwerpunkt auf das Thema Industriestandort Berlin. Das ist das Ergebnis der 3. Zusammenkunft des Steuerungskreises Industriepolitik, die heute unter Vorsitz des Regierenden Bürgermeisters Klaus Wowereit im Berliner Rathaus stattgefunden hat.

Wowereit: "Berlins Industrie ist stark und zukunftsfähig. Das gilt es wieder stärker ins öffentliche Bewusstsein zu rücken. Deshalb werden wir gemeinsam mit unseren großen Berliner Industriebetrieben regional, deutschlandweit und international die Stärken des Industriestandortes Berlin herausstellen. Die Berliner Industrie ist innovativ und hat unter anderem durch die räumliche Nähe zu hervorragenden Forschungseinrichtungen große Zukunftschancen. Mit der Kampagne "Ich bin ein Berliner" werden wir zeigen, dass viele Berliner Industrieprodukte schon jetzt international erfolgreich sind. Ich bedanke mich bei den teilnehmenden Firmen zugleich für ihr Bekenntnis zum Industriestandort Berlin, das durch ihre Beteiligung an der Kampagne zum Ausdruck kommt."

Harald Wolf, Senator für Wirtschaft, Technologie und Frauen: "Berlin ist Industriestadt. Die Hauptstadt ist starker Standort innovativer Zukunftstechnologien. Dynamische Industrie-Unternehmen arbeiten hier gemeinsam mit einer exzellenten Forschungslandschaft erfolgreich an wettbewerbsfähigen Produkten. Senat, Wirtschaft und Gewerkschaften stehen gemeinsam hinter dem Masterplan Industrie. Die erfolgreiche Hauptstadtkampagne be Berlin ist die ideale Plattform, um Berlin als national wie international attraktiven Industriestandort zu positionieren. Wir hoffen auf rege Beteiligung der Unternehmen im Rahmen der Kampagne "Ich bin ein Berliner."

Stephan Schwarz, Präsident der Handwerkskammer Berlin: "Berlin wird deutlich zu selten als Industriestandort wahrgenommen. Dabei gibt es eine Vielzahl von hochinnovativen und sehr erfolgreichen Berliner Industrieunternehmen, die als "Hidden Champions" ihre Produkte in alle Welt verkaufen. Die Industriekampagne ist ein wichtiger Schritt, weitere Industriebetriebe für eine Ansiedelung in Berlin mit seiner reichen Forschungslandschaft zu begeistern und so wichtiges Wachstum zu generieren."

IHK-Präsident Dr. Eric Schweitzer:

"Die Berliner Industrie hat einige Produkt-Hits auf den Weltmärkten gelandet. Sie hat eine kräftige Stimme in der Berliner Wirtschaftsleistung ausgebildet. Und sie hat das innovative Talent, wichtige Fragen der Zukunft zu lösen. Mit der Industriekampagne stellen wir nun die zahlreichen Stars und Sternchen der Berliner Industrie ins Rampenlicht. Damit schafft der Steuerungskreis Industriepolitik die Aufmerksamkeit, die der Bedeutung der Industrie für die Berliner Wirtschaft gerecht wird."

René Gurka, Geschäftsführer Berlin Partner GmbH: "Die Zukunft wird in Berlin gemacht. Unsere Industrie hat sich neu erfunden. Berliner Produkte sind innovativ und international konkurrenzfähig. Das wollen wir mit der Initiative "Ich bin ein Berliner" wieder ins Bewusstsein rücken."

Der "Steuerungskreis Industriepolitik" wurde im März 2010 im Rahmen des Zukunftspakts von Senat, Wirtschaft und Gewerkschaften eingerichtet. Die Spitzen der beteiligten Organisationen beschäftigen sich unter Vorsitz des Regierenden Bürgermeisters mit allen Themen, die für den Industriestandort Berlin relevant sind.

Bereits 13 Unternehmen konnten als Kooperationspartner gewonnen werden: BAE Batterien GmbH, Bayer Schering Pharma AG, Berliner Seilfabrik, Bombardier Transportation GmbH, BMW AG, CleanTech Business Park Berlin-Marzahn, Daimler AG, Dr. Kade GmbH, Inventux Technologies AG, Semperlux AG, Siemens AG, Pfizer Deutschland GmbH, Jonas & Redmann GmbH. Diese Partner unterstützen die Industriekampagne und liefern mit ihren Beiträgen attraktive Beispiele für die Botschaft "Berlin - the place to be for future industries".

Pressekontakt:

Weitere Informationen:
Christoph Lang
Leiter Unternehmenskommunikation / PR

Berlin Partner GmbH
Fasanenstraße 85
10623 Berlin

Tel.: +49 30 39980 - 123
Mobil: +49 1577 3998 - 123
Fax: +49 30 39980 - 113
E-Mail: mailto:Christoph.Lang@Berlin-Partner.de
Internet: http://www.berlin-partner.de

Original-Content von: Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: