PPI AG

PPI als bester IT-Arbeitgeber 2009 in Hamburg ausgezeichnet

    Hamburg (ots) - Das Software- und Beratungshaus PPI AG hat im Wettbewerb "Hamburgs beste Arbeitgeber 2009" als bestes IT-Unternehmen abgeschnitten. In der branchenübergreifenden Gesamtwertung belegt PPI den zweiten Rang. Zu diesem Ergebnis kommt der norddeutsche Arbeitgeber-Vergleich, der gemeinsam von der Helmut-Schmidt-Universität, dem IMWF Institut für Management- und Wirtschaftsforschung, der Northern Business School und dem Hamburger Abendblatt ausgerichtet wurde. Die wissenschaftliche Auswertung der Arbeitgeberqualitäten stand dabei unter der Schirmherrschaft des Hamburger Wirtschaftssenators Axel Gedaschko.

    Ausschlaggebend für die gute Platzierung im Wettbewerb "Hamburgs beste Arbeitgeber 2009" waren die guten Entwicklungsmöglichkeiten der Mitarbeiter, die flachen Hierarchien und das produktive Arbeitsklima bei PPI. "Eine mitarbeiterorientierte Unternehmenskultur ist für uns der zentrale Erfolgsfaktor", erklärt PPI-Vorstand Thomas Reher. "Bei uns ziehen Mitarbeiter und Management an einem Strang."

    Mit der Auszeichnung im Hamburger Wettbewerb bestätigte PPI seinen guten Ruf als Arbeitgeber. So gehörte das Unternehmen beispielsweise im Great Place to Work®-Wettbewerb 2008 bereits zu den Top-5-IT-Beratungshäusern in Deutschland.

    Die Karrierechancen bei dem IT-Mittelständler, der an den Standorten Hamburg, Kiel und Frankfurt/Main für die Finanzbranche tätig ist, sind weiterhin gut. Auch 2009 ist das Unternehmen, das in diesem Jahr sein 25-jähriges Firmenjubiläum feiert, auf Wachstumskurs. Dafür werden 30 neue Mitarbeiter gesucht - überwiegend Absolventen und Young Professionals. "Vor allem für IT-Consultants und Software-Engineers haben wir zahlreiche offene Positionen", sagt Reher. "Dafür wünschen wir uns Bewerber aus den Bereichen Informatik, Naturwissenschaften, Mathematik oder BWL, die im Idealfall zusätzliche Kenntnisse aus der Banken- und Versicherungsbranche mitbringen."

Begehrte Arbeitgeber: Die Top 10 im Hamburger Wettbewerb

1.  Conrad Hinrich Donner Bank AG 2.  PPI AG 3.  ECE Projektmanagement GmbH & Co. KG 4.  evodion Information Technologies GmbH 5.  atrias personalmanagement gmbh 6.  MLP Finanzdienstleistungen AG 7.  top in Time Personal u. Dienstleistungs GmbH 8.  Fonterra (Europe) GmbH 9.  Max Bahr Holzhandlung GmbH 10. Ernst & Young AG (Quelle: Hamburgs beste Arbeitgeber 2009)

Hintergrundinformationen Der Wettbewerb "Hamburgs beste Arbeitgeber 2009" basiert auf einer wissenschaftlich fundierten Befragung der Mitarbeiter und Führungskräfte der teilnehmenden Unternehmen. Professor Werner Sarges von der Helmut-Schmidt-Universität hat dafür ein detailliertes Modell entwickelt, das ein individuelles Stärken- und Schwächenprofil der jeweiligen Personalarbeit abbildet. Weiterführende Informationen zum Wettbewerb finden sich auf der Website: www.hamburgsbestearbeitgeber.de.

PPI Aktiengesellschaft Die PPI Aktiengesellschaft ist seit 25 Jahren an den Standorten Hamburg, Kiel und Frankfurt erfolgreich für die Finanzbranche tätig. 2008 erwirtschaftete das Unternehmen mit seinen 280 Mitarbeitern 35 Millionen Euro Umsatz in den drei Geschäftsfeldern Consulting, Software Factory und Electronic-Banking-Produkte. Im E-Banking liegt der Schwerpunkt auf sicheren und wirtschaftlichen Standardprodukten für die Kommunikation zwischen Firmenkunden beziehungsweise Privatkunden und ihrer Bank. In der Software-Entwicklung stellt PPI durch professionelle und verlässliche Vorgehensweise eine hohe Qualität der Ergebnisse und absolute Budgettreue sicher. Das Consulting-Angebot erstreckt sich von der strategischen über die bankfachliche bis zur IT-Beratung.

Pressekontakt:
Andreas Gutjahr
Faktenkontor GmbH
Tel: +49 (0)40 22703-5470
Fax: +49 (0)40 22703-1470    
E-Mail: andreas.gutjahr@faktenkontor.de

Original-Content von: PPI AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PPI AG

Das könnte Sie auch interessieren: