PPI AG

Deutsche IT-Unternehmen: SAP-Experten dringend benötigt

    Hamburg (ots) - In der IT-Branche werden zwei von fünf Einsteigerstellen nur an Bewerber mit SAP-Kenntnissen vergeben. Nachdem sich die Unternehmenssoftware von SAP als Quasi-Standard am deutschen Markt durchgesetzt hat, benötigen IT-Arbeitgeber qualifiziertes Personal für die dazugehörige Entwicklung, Wartung und Beratung. SAP-Fachwissen wird somit zur wichtigsten technischen Qualifikation für angehende IT-Kräfte. Auf den Rängen Zwei und Drei folgen Windows- und Oracle-Expertise. Das sind die Ergebnisse der Studie "IT-Jobscout 2007" des Beratungs- und Softwarehauses PPI AG, für die 624 Stellenanzeigen der 100 größten deut-schen IT-Unternehmen ausgewertet wurden.

    Besonders wichtig ist die Beherrschung von SAP für angehende IT-Berater. Consulting ist zur Zeit das Boomsegment der Branche. Rund 40 Prozent aller Stellen sind in diesem Einsatzgebiet ausgeschrie-ben. Da zahlreiche Beratungsprojekte die Implementierung von SAP-Anwendungen zum Inhalt haben, werden sieben von zehn Consultant-Stellen nur an SAP-Fachleute vergeben. Bei der Hälfte davon müssen die Bewerber nicht nur die Produkte beherrschen, sondern auch eigene Anwendungen und Module in der SAP-Sprache ABAP programmieren können.

    In den Bereichen IT-Architektur und Vertrieb ist die SAP-Kenntnis ebenfalls die wichtigste technische Qualifikation für Bewerber. Die Planer technischer Infrastukturen müssen oft von vornherein für SAP-Umgebungen konzipieren, um kompatible Schnittstellen zu gewährleisten. Vertriebskräfte hingegen sind oftmals in ihrer alltäglichen Arbeit auf SAP-Module angewiesen. Durch die Einstellung erfahrener Kräfte sparen die Arbeitgeber hier Schulungskosten.

    Wer hingegen Arbeit als Anwendungsentwickler sucht, hat auch ohne tiefergehendes SAP-Verständnis eine gute Chance. Für Programmierer sind eine umfassende Beherrschung der Windowsumgebung und der sichere Umgang mit Oracle-Datenbanken wichtiger. In diesem Bereich sind auch vielseitig einsetzbare Programmiersprachen stärker gefragt als das SAP-spezifische ABAP: Pro-grammierer müssen in erster Linie system¬unabhängige Sprachen wie Java, XML und SQL beherrschen sowie die Systemprogrammierung in C++, C# oder C.

Welche IT-Kenntnisse werden am häufigsten von IT-Berufsanfängern verlangt? SAP: 40,2 Prozent Windows: 17,9 Prozent Oracle: 15,4 Prozent MS Office: 13,6 Prozent Unix: 12,4 Prozent N= 624 Stellenangebote Quelle: PPI AG

PPI Aktiengesellschaft Die PPI Aktiengesellschaft ist seit über 20 Jahren an den Standorten Hamburg, Kiel und Frankfurt erfolgreich für die Finanzbranche tätig. 2006 erwirtschaftete das Unternehmen mit seinen 200 Mitar-beitern über 26 Millionen Euro Umsatz in den drei Geschäftsfeldern Consulting, Software Factory und Electronic-Banking-Produkte. Im E-Banking liegt der Schwerpunkt auf sicheren und wirtschaftlichen Standardprodukten für die Kommunikation zwischen Firmenkunden beziehungsweise Privatkunden und ihrer Bank. In der Software-Entwicklung stellt PPI durch professionelle und verlässliche Vorge-hensweise eine hohe Qualität der Ergebnisse und absolute Budgettreue sicher. Das Consulting-Angebot erstreckt sich von der strategischen über die bankfachliche bis zur IT-Beratung.

Pressekontakt:
Andreas Gutjahr
Faktenkontor GmbH
Tel: +49 (0)40 22703-5470
Fax: +49 (0)40 22703-1470
E -Mail: andreas.gutjahr@faktenkontor.de

Original-Content von: PPI AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PPI AG

Das könnte Sie auch interessieren: