Das könnte Sie auch interessieren:

#GNTM 2019: Das sind die Finalistinnen

Unterföhring (ots) - Sie haben 15 Wochen vor den Kameras gestrahlt, sie haben bei den herausfordernden Walks ...

Frauen ist Karriere wichtiger als Männern

Hamburg (ots) - Karriere machen ist den weiblichen PR-Profis wichtiger als ihren männlichen Kollegen. Das ...

kinokino Publikumspreis geht an "Another Reality" / Erstmals verleihen 3sat und Bayerischer Rundfunk den Preis des Filmmagazins gemeinsam

Mainz (ots) - Die Redaktion von "kinokino", dem Filmmagazin von 3sat und Bayerischem Rundfunk, lobte auf dem ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Jacobs University Bremen

20.09.2018 – 16:40

Jacobs University Bremen

Dr. Ahmed Karim ist neuer Psychologieprofessor an der Jacobs University Bremen

Dr. Ahmed Karim ist neuer Psychologieprofessor an der Jacobs University Bremen
  • Bild-Infos
  • Download

Prof. Dr. Ahmed Karim verstärkt den Fachbereich Psychologie an der Jacobs University Bremen. Der international renommierte Gehirnforscher und Psychotherapeut hat in vielen Studien untersucht, welche Gehirnveränderungen bei Lernprozessen sowie bei psychischen Störungen stattfinden und wie neuropsychiatrische Störungen therapiert werden können.

Karim studierte Psychologie und Neuropsychiatrie in Berlin und in Oxford. Promoviert hat er in Neurowissenschaft am Max Planck Institut in Tübingen. Er ist Forschungsgruppenleiter und Dozent an der Tübinger Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie und hat seit diesem Monat nun auch eine Professor an der Jacobs University Bremen inne.

Zu Karims Pionierleistungen gehören unter anderem die Entwicklung der ersten Gehirn-Computer Schnittstelle, mit deren Hilfe vollständig gelähmte Patienten im Internet surfen können; die Entwicklung von innovativen Therapieverfahren für psychische und neurologische Störungen in Kombination mit elektromagnetischer Gehirnstimulation und die Untersuchung von Gehirnprozessen beim Lügen und bei moralischen Entscheidungen.

Seine Forschungsarbeiten hat er in hochrangigen internationalen Fachzeitschriften publiziert, wofür er auch mehrfach ausgezeichnet wurde, unter anderem mit der Landesgraduiertenförderung Baden-Württemberg, "The Tursky Award for Excellence in Psychophysiology Research" und "The 2013 Young Investigator Award of the European Brain and Behavioral Society". Darüber hinaus engagiert sich Karim für die Förderung von Menschen mit Migrationshintergrund und hat hierzu mit den Integrationsbeauftragten von Reutlingen und Tübingen mehrere Förderprojekte organisiert.

"Professor Karims Wirken zeigt unter anderem, dass uns auch neue technologische Errungenschaften dabei helfen können, menschliches Handeln besser zu verstehen", sagt Prof. Dr. Arvid Kappas, Dekan der Jacobs University. "Seine Kenntnisse als Hirnforscher und Psychologe sind eine wichtige Bereicherung für unsere Universität - und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihm."

Karim bezeichnet seine Tätigkeit an der Jacobs University als eine "sehr inspirierende Erfahrung, weil hier hochbegabte internationale Studenten aus allen Teilen der Welt Psychologie und Neurowissenschaften bilingual auf Englisch und auf Deutsch studieren können und mit den beeindruckenden Expertisen der Professorinnen und Professoren international renommierte Forschung realisieren können. Karim: "Hier kann man unmittelbar erleben, dass Diversität und ethnische Vielfalt eine Ressource sein können."

Über die Jacobs University Bremen:

In einer internationalen Gemeinschaft studieren. Sich für verantwortungsvolle Aufgaben in einer digitalisierten und globalisierten Gesellschaft qualifizieren. Über Fächer- und Ländergrenzen hinweg lernen, forschen und lehren. Mit innovativen Lösungen und Weiterbildungsprogrammen Menschen und Märkte stärken. Für all das steht die Jacobs University Bremen. 2001 als private, englischsprachige Campus-Universität gegründet, erzielt sie immer wieder Spitzenergebnisse in nationalen und internationalen Hochschulrankings. Ihre fast 1400 Studierenden stammen aus mehr als 100 Ländern, rund 80 Prozent sind für ihr Studium nach Deutschland gezogen. Forschungsprojekte der Jacobs University werden von der Deutschen Forschungsgemeinschaft oder aus dem Rahmenprogramm für Forschung und Innovation der Europäischen Union ebenso gefördert wie von global führenden Unternehmen.

Weitere Informationen unter www.jacobs-university.de

Facebook | Youtube | Twitter | Instagram | Weibo

Thomas Joppig | Jacobs University Bremen gGmbH
Corporate Communications & Public Relations
t.joppig@jacobs-university.de | Tel.: +49 421 200-4504

Commercial registry: Amtsgericht Bremen, HRB 18117 
President / Chairman of the Executive Board (Vorsitzender der Geschäftsführung):
Prof. Dr. Michael Hülsmann
Managing Director (Geschäftsführer): Dr. Michael Dubbert 
Chairman of the Board of Governors (Aufsichtsratsvorsitzender): Prof. Dr.
Antonio Loprieno 

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Jacobs University Bremen
  • Druckversion
  • PDF-Version