Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Jacobs University Bremen mehr verpassen.

29.06.2018 – 16:10

Jacobs University Bremen

Wissensvermittlung mit Humor: Science Slam im Lagerhaus

Wissensvermittlung mit Humor: Science Slam im Lagerhaus
  • Bild-Infos
  • Download

Sein Thema verspricht interessant zu werden: Es geht um die intelligente Katheternavigation. Durch das menschliche Gefäßsystem navigieren Ärzte zur Behandlung von Erkrankungen. Das System ist hochkomplex, die erkrankten Stellen nicht immer leicht zu finden, weshalb Jan Strehlow auch auf den Vergleich mit dem Navigationssystem eines Autos zurückgreifen wird. Unterhaltsam und doch genau wird der Promovend der Jacobs University Bremen das tun, am Dienstag, den 3. Juli um 20 Uhr im Kulturzentrum Lagerhaus beim Science Slam. Der Eintritt ist frei.

Strehlow ist einer von fünf jungen Wissenschaftlern, die bei dem Event auftreten. Wissenschaft verständlich, amüsant und doch präzise darzustellen, darum geht es beim Science Slam. Zehn Minuten hat jeder Zeit, um das Publikum in seinen Bann zu ziehen. Der Informatiker beschäftigt sich mit computergestützten Therapien und forscht über eine neuartige Positionsbestimmung für Katheter in Blutgefäßen. "Was wir genau machen, auch darüber werde ich berichten", sagt er.

Der Science Slam im Lagerhaus findet am Vorabend der internationalen Systembiologie-Konferenz auf dem Campus der Jacobs University statt, die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung unterstützt wird. Die Systembiologie nimmt das große Ganze in den Blick, sie beschäftigt sich mit biologischen Organismen bis hinab zur menschlichen Zelle. Wissenschaftler aus aller Welt und aus verschiedensten Disziplinen werden auf der alle zwei Jahre stattfindenden Konferenz drei Tage lang vor allem über medizinische Fragen wie Lebererkrankungen diskutieren. "Wir wollen über den Tellerrand der Fachgebiete blicken und Erkenntnisse aus dem Labor in die Klinik übertragen", beschreibt Dr. Tobias Preußer das Ziel. Der Professor für die mathematische Modellierung medizinischer Prozesse an der Jacobs University ist einer der Ausrichter der Konferenz.

Jan Strehlow hat schon einmal einen Science Slam bestritten, vor vier Jahren war das in Lübeck. Damals war er morgens gefragt worden, ob er abends auftreten wollte. Mit viel Aufregung, aber auch mit viel Spaß sei das verbunden gewesen, erinnert er sich. Diesmal hat er ein wenig Zeit zur Vorbereitung und einige Kollegen über seinen Auftritt informiert. Das könnte sich als hilfreich erweisen. Denn das Publikum entscheidet darüber, wer seine Forschung am besten auf den Punkt bringt - abgestimmt wird per Applaus.

Über die Jacobs University Bremen:

In einer internationalen Gemeinschaft studieren. Sich für verantwortungsvolle Aufgaben in einer digitalisierten und globalisierten Gesellschaft qualifizieren. Über Fächer- und Ländergrenzen hinweg lernen, forschen und lehren. Mit innovativen Lösungen und Weiterbildungsprogrammen Menschen und Märkte stärken. Für all das steht die Jacobs University Bremen. 2001 als private, englischsprachige Campus-Universität gegründet, erzielt sie immer wieder Spitzenergebnisse in nationalen und internationalen Hochschulrankings. Ihre fast 1400 Studierenden stammen aus mehr als 100 Ländern, rund 80 Prozent sind für ihr Studium nach Deutschland gezogen. Forschungsprojekte der Jacobs University werden von der Deutschen Forschungsgemeinschaft oder dem Europäischen Forschungsrat ebenso gefördert wie von global führenden Unternehmen.

Weitere Informationen unter www.jacobs-university.de

Thomas Joppig | Jacobs University Bremen gGmbH
Corporate Communications & Public Relations
t.joppig@jacobs-university.de | Tel.: +49 421 200-4504 

Weitere Meldungen: Jacobs University Bremen
Weitere Meldungen: Jacobs University Bremen