Jacobs University

Alumni-Stipendiatin aus Costa Rica will Bildungschancen nutzen

Alumni-Stipendiatin aus Costa Rica will Bildungschancen nutzen
Studiert mithilfe eines Stipendiums der Jacobs University Alumni Association: Misley Granados Valverde.

Ihre Freunde, ihre Familie, selbst ihre Lehrer hielten es für unmöglich. Ja, ihre Noten waren gut. Doch im fernen Deutschland studieren, an der Jacobs University, ausgerechnet sie, wie sollte das gehen? Ihr Vater, ein Busfahrer, starb, als sie acht Jahre alt war. Ihre Mutter hat keinen Schulabschluss, Geld war immer knapp in der Familie. Doch Misley Granados Valverde ist eine Kämpferin, die Costa-Ricanerin hat es geschafft - auch mithilfe eines Stipendiums, finanziert von der Jacobs Alumni Association, dem Zusammenschluss der Absolventen der internationalen Universität. Seit September studiert die 19-Jährige Physik an der Jacobs University Bremen.

Ein Talent für Mathematik, für Formeln und Berechnungen, habe sie immer schon gehabt, erzählt sie, das komme von ihrem Vater. "Er konnte die schwierigsten Dinge im Kopf rechnen, obwohl er keine weiterführende Schule besucht hat." Die Mathematik sei ein ganz natürlicher Teil von ihr, sie sei facettenreich und kreativ, man könne eine Frage auf viele verschiedene Weisen lösen.

Mit 15 nahm sie an der Physik-Olympiade teil, sie hätte in Costa Rica studieren können, an der University of Costa Rica, doch das wollte sie nicht, sie wollte unbedingt nach Bremen. "Ich liebe mein Land, aber es gibt dort kaum Möglichkeiten zu lernen, sich wirklich weiterzuentwickeln, die Standards sind niedrig. An der Jacobs University ist es komplett anders, die Unterstützung, die man bekommt, die Chancen, die man hat, das ist einfach fantastisch."

Ihr Weg nach Bremen war lang und beschwerlich. Misley lernte intensiv, um ihre Noten weiter zu verbessern, sie klopfte an jede Tür in Costa Rica, um ein Stipendium zu erhalten - vergeblich. "Als die Zusage für den Studienplatz und das Stipendium kamen, war ich überglücklich, es ist die Erfüllung eines Traumes. Dass mich Menschen von der anderen Seite der Welt unterstützen und mir vertrauen, bedeutet mir viel." Für die Vergabe des Stipendiums der Jacobs University Bremen Alumni Association sind Kriterien wie Leistungsfähigkeit, Bedürftigkeit, soziales Engagement und Überzeugungskraft ausschlaggebend. Zudem profitiert die Stipendiatin während ihrer Zeit an der Jacobs University von einem intensiven Mentoring durch die Alumni.

Ende August landete sie im Norden Deutschlands. Ihr erster Eindruck? "Die Leute sind sehr hilfsbereit, geradeaus und viel pünktlicher als in Costa Rica." Und dann ist da natürlich das Wetter, die Kälte, das ungewohnte Essen... Sie wohnt in einem der drei Studentenunterkünfte auf dem Campus der Jacobs University, dem Krupp College, sie hat Freunde gefunden und doch überkommt sie natürlich ab und an das Heimweh nach ihrem Großvater, bei dem sie zuletzt gelebt hat, nach ihrer Mutter, den Freunden, ihren Katzen. "Aber ich lerne so viel, ich liebe es hier."

Die Kurse an der Jacobs University sind klein. Gerade einmal ein Dutzend Kommilitonen aus den verschiedensten Ländern haben mit ihr das Physikstudium begonnen. Das Verhältnis zu ihren Professoren ist eng. "Alle sind leidenschaftlich dabei", sagt sie und spürt doch ein Wissensgefälle. Sie muss manches nachholen, was ihr in Costa Rica nicht vermittelt wurde. "Das ist herausfordernd, macht aber auch Spaß." Zumal sie eine Kämpferin ist, auch außerhalb der Vorlesungsräume. In Costa Rica hat sie Karate gemacht, an der Jacobs University besucht sie zweimal die Woche einen Kurs in Martial Art, in dem verschiede Kampfküste praktiziert werden.

Und sie hat klare Ziele: Nach ihrem Bachelor möchte sie in ihren Master absolvieren, womöglich in theoretischer Physik oder in Astrophysik, um danach in die Forschung zu gehen. "Da sehe ich mich."

Weitere Informationenhttps://www.jacobs-alumni.de

https://www.youtube.com/user/JacobsUni" class="uri-ext outbound" rel="nofollow">https://www.jacobs-alumni.dehttps://www.youtube.com/user/JacobsUni

www.jacobs-university.de

https://www.youtube.com/user/JacobsUni

Über die Jacobs University:

Die Jacobs University ist eine private, unabhängige, englischsprachige Universität in Bremen. Hier studieren junge Menschen aus der ganzen Welt in Vorbereitungs-, Bachelor-, Master- und PhD-Programmen. Internationalität und Transdisziplinarität sind die besonderen Kennzeichen der Jacobs University: Forschung und Lehre folgen nicht einem einzigen Lösungsweg, sie gehen Fragestellungen aus der Perspektive verschiedener Disziplinen an. Dieses Prinzip macht Jacobs Absolventen zu begehrten Nachwuchskräften, die erfolgreich internationale Karrierewege einschlagen.

Kontakt:

Thomas Joppig | Brand Management, Marketing & Communications

t.joppig@jacobs-university.de | Tel.: +49 421 200-4504

Brand Management, Marketing & Communications

Jacobs University Bremen gGmbH 



Weitere Meldungen: Jacobs University

Das könnte Sie auch interessieren: