QVC Deutschland

Deutsche Lebensbrücke und QVC kämpfen mit Unterstützung von Mirja du Mont gegen Kinderarmut in Deutschland

Düsseldorf (ots) - Aufruf zur Unterstützung von "KidAiD" der Deutschen Lebensbrücke live am 29.11.09 auf QVC - eigene Spenden-Hotline unter Tel. 0900 1 025 025

Mirja du Mont weiß, wovon sie spricht: Die Frau des Schauspielers Sky du Mont engagiert sich seit knapp einem Jahr für "KidAiD - gegen Kinderarmut" der Deutschen Lebensbrücke und kennt viele verzweifelte Schicksale ihrer Schützlinge: "Es macht mich sehr betroffen, wie viele Kinder in unserem reichen Land unter dem Existenzminimum leben müssen und so etwas wie warme Mahlzeiten gar nicht kennen. Meine Familie hat sehr viel Glück und wir möchten gerne ein bisschen davon an diejenigen zurückgeben, die nicht so vom Schicksal begünstigt sind", sagt die Mutter zweier Kinder.

Jedes fünfte Kind in Deutschland lebt in Armut - Tendenz steigend. Sie haben keine ausreichende gesundheitliche Versorgung, nicht genug geistige und physische Bewegung und oft nicht einmal genug zu essen. Die Deutsche Lebensbrücke hat sich deshalb zum Ziel gesetzt, bedürftigen Kindern zu helfen, z. B. durch Projekte, die Frühstück und Mittagstische für Kinder bieten oder auch durch Hilfe für chronisch erkrankte Kinder.

Zur Unterstützung der Hilfsprojekte gegen Kinderarmut startet QVC Deutschland gemeinsam mit der Deutschen Lebensbrücke eine Spendenaktion. Auftakt bildet die Live-Sendung am Sonntag, 29.11.09, ab 20.00 Uhr, in der QVC gemeinsam mit Mirja du Mont und Eduard Prinz von Anhalt, dem Präsidenten der Deutschen Lebensbrücke, die Zuschauer zu Spenden aufruft. Zum Start der Aktion überreicht QVC dabei einen Spendenscheck in Höhe von 17.000,- Euro.

Eduard Prinz von Anhalt hält fest: "Wir sind sehr froh, dass es Unternehmen wie QVC gibt, die sich ihrer sozialen Verantwortung stellen und uns unterstützen. Diese Aktion von QVC und der Deutschen Lebensbrücke ist für mich als Präsident besonders zu begrüßen, da diese den bedürftigen Kindern direkt und unabhängig von der häuslichen Situation zugute kommen wird. QVC und seinen Zuschauern sei dafür ganz herzlich gedankt!" Bereits im vergangenen Jahr hatte QVC Deutschland zusammen mit seinen Zuschauern die Deutsche Lebensbrücke mit einem Spendenscheck von 35.500 EUR unterstützt.

Unter Telefonnummer 0900 1 025 025* hat QVC eine Spenden-Hotline für die Deutsche Lebensbrücke eingerichtet. Zuschauer können dabei zwischen einer fünf-Euro- oder zehn-Euro-Spende wählen. Die Abbuchung erfolgt mit der Telefonrechnung. Onlinespenden sind möglich unter www.lebensbruecke.de/index.php?id=547 . Überweisungen sind möglich an die Deutsche Lebensbrücke e. V., Dresdner Bank, Konto: 300 100 300, BLZ: 700 800 00, Stichwort: QVC-Weihnachtsaktion. Bei Fragen: qvc-hilft@lebensbruecke.de.

*Zur Spende fallen keine weiteren Anrufkosten an.

Über QVC Deutschland

QVC Deutschland, Sendestart im Dezember 1996, ist mit einem 55-prozentigen Marktanteil der erfolgreichste Teleshopping-Anbieter in Deutschland. Der Jahresumsatz lag 2008 bei 654 Mio. Euro. QVC beschäftigt momentan rund 3500 Mitarbeiter. Durchschnittlich 18.000 Produkte hat QVC in seinem Sortiment. Dazu gehören die Segmente Home, Schmuck, Lifestyle, Beauty und Mode. Im Dezember 2007 begrüßte das Teleshopping-Unternehmen seinen 5-millionsten Kunden.

QVC wurde vom Wirtschaftsmagazin impulse als "Deutschlands Kundenchampion 2008" und vom Handelsblatt als "Deutschlands kundenorientiertester Dienstleister 2007" ausgezeichnet und ist jeweils Gesamtsieger der gleichnamigen Wettbewerbe. Außerdem erhielt das Teleshopping-Unternehmen als eines von bundesweit nur fünf Unternehmen das TÜV Siegel "Service tested" mit dem Prädikat "Sehr gut". QVC Deutschland wurde als erstes Versandhandelsunternehmen mit dem Siegel "Geprüfter Datenschutz" des TÜV Rheinland ausgezeichnet.

Die Mutterfirma QVC Inc. (USA) ging 1986 erstmalig auf Sendung und zählt heute zu den weltweit führenden elektronischen Einzelhandelsunternehmen.

Über die Deutsche Lebensbrücke

Die Deutsche Lebensbrücke wurde 1989 mit dem Ziel gegründet, armen und von Krankheiten heimgesuchten Menschen zu helfen. So begleitet die DLB zum Beispiel Straßenkinder in St. Petersburg und unterstützt die Kinderkrebsstation im St. Petersburger Krankenhaus Nr. 1. Mit der Aktion "KidAiD - gegen Kinderarmut in Deutschland" will die Deutsche Lebensbrücke die Lebensverhältnisse von Kindern aus sozial benachteiligten Familien verbessern. Mit "Machen Sie Kinder fit für's Leben" ermöglicht die Deutsche Lebensbrücke armen Kindern sportliche Aktivitäten, indem sie zum Beispiel den Mitgliedsbeitrag in einem Sportverein übernimmt. Die Deutsche Lebensbrücke hilft aber auch Familien, die wegen schwerer Krankheit eines Kindes in Not geraten sind. Die Projekte werden ausschließlich durch Spenden finanziert. Die Deutsche Lebensbrücke ist vom Finanzamt München als gemeinnützig anerkannt und beim Amtsgericht München unter der Nr. VG 15011 registergerichtlich eingetragen. Sie ist Mitglied im Deutschen Spendenrat. Prominente Künstler und zahlreiche Unternehmen unterstützen seit vielen Jahren die Arbeit der Deutschen Lebensbrücke.

Pressekontakt:

Deutsche Lebensbrücke e.V.:
Vorstand: Petra Windisch
Dachauer Str. 278
D-80992 München
T: 089-791 99 859

QVC Deutschland Inc. & Co. KG
Verena Fink
Leiterin Corporate Communication
Tel.: 0211-3007-5123
E-Mail: Verena_Fink@QVC.com

Original-Content von: QVC Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: QVC Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: