Symantec (Deutschland) GmbH

Managed Security Services von Symantec erhalten BS7799-Zertifizierung / Globale Service Center erfüllen die Anforderungen an effiziente Managementsysteme für die Informationssicherheit

    Ratingen (ots) - Symantecs Service Center für Managed Security
Services haben die Zertifizierung nach dem Britischen Standard (BS)
7799 erhalten. Diese umfassende Spezifikation definiert die
Anforderungen zur Einrichtung, Inbetriebnahme und Dokumentation eines
leistungsfähigen Managementsystems für die Informationssicherheit.
Die Zertifizierung gemäß BS7799 garantiert Kunden und Partnern von
Symantec, dass ihre Daten und Informationen in den Service Centern
durch kontrollierte Verfahren und Richtlinien nach modernsten
Erkenntnissen geschützt sind.
    
    Die modernen, BS7799-zertifizierten Sicherheitszentren in San
Antonio, Texas und Südengland bieten Unternehmenskunden von Symantec
rund um die Uhr ein umfassendes ausgelagertes Sicherheitsmanagement.
Dazu gehören unter anderem die Überwachung  von IT-Systemen und die
Reaktionen auf Sicherheitsprobleme durch Spezialisten von Symantec.
Dank dieser ausgelagerten Serviceleistung können Firmen Investitionen
in Sicherheitstechnologien minimieren, interne Ressourcen für das
Kerngeschäft nutzen und trotzdem ihre Sicherheitsprobleme effektiv
lösen. Seit der Integration von Lindner & Pelc verfügt Symantec auch
in Berlin über ein Security Operations Center (SOC), das zum heutigen
Zeitpunkt jedoch noch nicht zertifiziert ist. Innerhalb der letzten
sieben Monate konnte das Auftragsvolumen mehr als verdoppelt werden
(von 80 auf heute 200 betreute Firewallsysteme), was einen Umzug
erfordert. Die Prozedur zur Zertifizierung soll in den kommenden
Wochen unmittelbar nach dem Umzug innerhalb Berlins beginnen.
    
    "KPMG ist eine der wenigen Organisationen, die eine
BS7799-Zertifizierung vornehmen dürfen. Dabei berücksichtigt KPMG
sowohl den Wert als auch die Schwierigkeiten  für das Erlangen einer
solchen Zertifizierung im aktuellen E-Business-Umfeld, wo die
Sicherheitsrisiken in Anzahl und Komplexität täglich zunehmen,"
erläutert James Keegan, Leiter des KPMG-Zertifizierungsservices.
"KPMG freut sich, Symantec die BS7799-Zertifizierung verleihen zu
können. Dies unterstreicht, dass Symantec eine hochentwickelte
Infrastruktur für die Sicherheit einsetzt."
    
    Der Zertifizierungsprozess für BS7799 begann im Juli 2001.
Symantec setzte dabei auf bewährte Richtlinien, Standards, Verfahren
und Aufzeichnungen, um in seinen Sicherheitszentren ein führendes
Managementsystem für die Informationssicherheit einzuführen und zu
betreiben. Dieses System gewährleistet den Schutz der Vermögenswerte
sowie das Risikomanagement und sichert die Integrität intern und
extern verteilter Informationen. Symantec hat die
BS7799-Zertifizierung nach einer intensiven Sicherheitsprüfung durch
den KPMG-Zertifizierungsservice erhalten. KPMG ist es als einer von
nur sieben Organisationen durch den United Kingdom Accreditation
Service (UKAS) erlaubt, die Einhaltung des ausführlichen Standards zu
prüfen. Nach der eigentlichen Zertifizierung sind Überprüfungen und
Audits zur Einhaltung der Anforderungen alle sechs Monate vorgesehen.
    
    "Wir freuen uns sehr über diese seltene Zertifizierung. Sie
liefert einen starken Beweis für Symantecs operative Reife und
unbedingte Verpflichtung zur Sicherung von Vertraulichkeit,
Integrität und Verfügbarkeit entscheidender Informationen der
Kunden," betont Bogdan Pelc, Director von Symantecs Geschäftsbereich
Managed Security Services für Zentraleuropa.
    
    Der 1995 erstmals veröffentlichte Standard BS7799 wurde in vielen
Ländern als Standard für die Informationssicherheit akzeptiert, so
dass er sich zirka sechs Jahre später zum internationalen Standard
ISO17799 entwickeln konnte. Während ISO17799 zwar das Modell eines
Managementsystems für die Informationssicherheit im internationalen
Umfeld  beschreibt, bleibt jedoch die Zertifizierung gemäß BS7799 der
einzige Nachweis, dass eine Organisation tatsächlich den
anspruchsvollen Standard erfüllt.
    
    Detaillierte Informationen zu den Managed Security Services sind
im Internet erhältlich unter:
http://enterprisesecurity.symantec.de/SecurityServices/
    
    
ots Originaltext: Symantec
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Rückfragen:

Corinna Pradel
Tel.: +49-(0)2102-7453-874
E-Mail: corinna_pradel@symantec.com

Original-Content von: Symantec (Deutschland) GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Symantec (Deutschland) GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: