Gruner+Jahr, STERN

stern: Premiere plant Freischaltungsgebühr für Neukunden des Bundesliga-Programms von Arena

    Hamburg (ots) - Live-Fußball im Kabelfernsehen wird für die meisten Interessenten teurer als bislang bekannt. So plant das Pay-TV Premiere, allen Neukunden des Bundesliga-Angebots neben der monatlichen Abo-Gebühr von 14,90 Euro voraussichtlich eine einmalige Freischaltungsgebühr in Rechnung zu stellen. "Aktivierungsgebühren zu Beginn eines Abonnements sind üblich", sagte Premiere-Chef Georg Kofler dem stern. Mit Saisonstart am 11. August verbreitet Premiere das Programm des neuen Bundesliga-TV Arena exklusiv im Gebiet des Netzbetreibers Kabel Deutschland. In Ländern wie Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen kann das Abo hingegen direkt beim Kabelnetzbetreiber bestellt werden; bei Satelliten-Empfang läuft das Abonnement über Arena. Die Premiere-Anschlusskosten betragen gegenwärtig 29,90 Euro. Je nach Umfang des Abonnements - Fußball kann auch in Kombination mit anderen Premiere-Programmen gebucht werden - soll diese Gebühr nun offenbar variieren. Sie werde je nach Abo-Umfang "angepasst", so Kofler zum stern.

Diese Vorabmeldung ist mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Für Rückfragen: stern-Nachrichten, Tel. 040/3703 3555

Original-Content von: Gruner+Jahr, STERN, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, STERN

Das könnte Sie auch interessieren: