Das könnte Sie auch interessieren:

Startschuss für den PR-Bild Award 2019: news aktuell sucht die besten PR-Fotos des Jahres

Hamburg (ots) - Ab sofort können sich Unternehmen, Organisationen und Agenturen unter ...

"Berlin direkt" im ZDF erstmals mit Shakuntala Banerjee

Mainz (ots) - In den vergangenen vier Jahren war sie als Korrespondentin im ZDF-Europa-Studio in Brüssel ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Gruner+Jahr, STERN

05.07.2006 – 08:30

Gruner+Jahr, STERN

stern: Rürup verschärft Kritik an Gesundheitsreform

    Hamburg (ots)

Der Vorsitzende des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung, Bert Rürup,  hat seine Kritik an der Gesundheitsreform der Großen Koalition verschärft. Im Hamburger Magazin stern rügte der Chef der "Fünf Weisen", dass die Regierung den Krankenkassen erst die Tabaksteuergelder kürzt und dann wieder Haushaltsmittel für die Kinderversicherung zuschießt: "Das ist rein in die Kartoffeln, raus aus den Kartoffeln." Union und SPD hatten im Herbst beschlossen, den Kassen die Zuweisungen von 4,2 Milliarden Euro zu streichen und wollen nun wieder Zuschüsse von 1,5 Milliarden bzw. drei Milliarden Euro (2008/2009) einführen.

    Rürup kritisierte auch, dass sich die Koalition nicht zu einer größeren Umfinanzierung entschlossen habe: "Versicherungsfremde Leistungen sollten, so sie als gesamtgesellschaftlich unverzichtbar angesehen werden, nicht nur von den Beitragszahlern, sondern von allen Steuerzahlern getragen werden." Ein solches Vorgehen könne sogar neue Jobs schaffen: "Eine damit verbundene Steuererhöhung kann, wenn damit die Beitragssätze sinken, zu positiven Beschäftigungseffekten führen", sagte der Wirtschaftsprofessor im stern.

    Mit den beschlossenen Beitragserhöhungen gehe die Koalition den umgekehrten Weg: "Es ist prekär, dass eine Regierung, die angetreten ist, die Lohnnebenkosten zu senken, sie jetzt erhöht." Insgesamt sei der  Reformplan der großen Koalition ein "Kompromiss eines wahrlich kleinen gemeinsamen Nenners".

Diese Vorabmeldung ist mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Für Rückfragen: stern-Nachrichtenredaktion, Tel. 040/3703 3555

Original-Content von: Gruner+Jahr, STERN, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Gruner+Jahr, STERN
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung