Das könnte Sie auch interessieren:

Was die PR-Elite besser macht als der Durchschnitt: Exzellenz in der Unternehmenskommunikation

Hamburg (ots) - Was unterscheidet einen durchschnittlichen von einem herausragenden Kommunikationsprofi? Vier ...

Zwischen Lob und Selbstzweifel: die "Dancing on Ice"-Promis vor ihrer zweiten Kür auf dem Eis - am Sonntag live in SAT.1

Unterföhring (ots) - Bezaubernde Kür oder große Rutschpartie? Sieben Prominente wagen ihren zweiten Tanz auf ...

Hypebeasts 2018: Was ist noch heiß, was verbrannt? - Neue Ausgabe von treibstoff: Das Magazin von news aktuell

Hamburg (ots) - Die neue Ausgabe von treibstoff ist erschienen (4/18). Im Magazin der dpa-Tochter news ...

15.06.2006 – 17:31

Gruner+Jahr, STERN

stern.de: Vier Kanzlerinnen-Podcasts kosten 26 000 Euro

    Hamburg (ots)

Bundeskanzlerin Angela Merkel zahlt nach Informationen von stern.de, der Online-Ausgabe des Hamburger Magazins stern, für die ersten vier Ausgaben des neuen, wöchentlichen Video-Podcasts rund 26 000 Euro inklusive Mehrwertsteuer. Diese Zahl bestätigte das Bundespresseamt. Das Geld erhält die Agentur RCC, an der auch der Journalist und Merkel-Biograf Wolfgang Stock als Partner beteiligt ist. Stock ist als Chefredakteur für die Gestaltung des Video-Podcasts verantwortlich. Für die ersten vier Ausgaben der Videobotschaft ist keine Ausschreibung nötig. Anschließend soll der Auftrag nach Angaben des Bundespresseamtes ausgeschrieben werden. Die über das Internet abrufbare Videobotschaft der Kanzlerin war in der vergangenen Woche das erste Mal online gestellt worden. Merkel beschäftigte sich darin mit der Fußball-Weltmeisterschaft. In der zweiten Ausgabe, die am kommenden Samstag online gestellt wird, äußert sich die Kanzlerin nach Informationen von stern.de zum Thema Elterngeld.

Für Rückfragen: stern-Mitarbeiter Florian Güßgen, Tel. 0174/744 80 19

Original-Content von: Gruner+Jahr, STERN, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Gruner+Jahr, STERN
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung