Gruner+Jahr, STERN

stern.de: Ratiopharm-Chefin entmachtet - Zusammenhang mit umstrittenen Geschäftsmethoden vermutet

    Hamburg (ots) - Die Vertriebschefin des Pharmaunternehmens Ratiopharm, Dagmar Siebert, ist offenbar entmachtet worden. Nach Informationen von stern.de., dem Internet-Angebot des Hamburger Magazins stern, hat ab sofort der Gesellschafter Philipp Daniel Merckle die Verantwortung für den Außendienst übernommen. Die Pharmareferenten wurden darüber auf einer Außendiensttagung informiert. Siebert gilt nach Insider-Angaben als Hauptverantwortliche für die aggressiven und möglicherweise strafbaren Geschäftsmethoden von Ratiopharm, die Ende vergangenen Jahres vom Magazin stern aufgedeckt wurden. Seit April ermittelt die Staatsanwaltschaft Ulm erneut gegen das Unternehmen, nachdem die Generalstaatsanwaltschaft Stuttgart die zuvor erfolgte Einstellung der Ermittlungen gegen Ratiopharm wieder aufgehoben hatte. Die Ermittlungen gegen Ratiopharm könnten sich zu einem der größten Pharmaskandale der Republik entwickeln: Der Konzern steht im Verdacht, mehrere hundert niedergelassene Ärzte in Deutschland systematisch für die Verordnung von hauseigenen Medikamenten bezahlt zu haben. Die Ärzte sollen dabei 2,5 Prozent des Apothekenverkaufspreises pro Packung als Provision erhalten haben. Die Bezahlung erfolgte vierteljährlich über einen Verrechnungsscheck, den die Pharmareferenten meist persönlich vorbeibrachten. Der stern hatte im November vergangenen Jahres entsprechende firmeninterne E-mails, Schecks und Protokolle veröffentlicht. Die Dokumente belegen, dass auch Marketingchefin Siebert von den Vorgängen zumindest wusste.

Diese Meldung ist mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Für Rückfragen: stern-Redakteur Markus Grill, Tel. 040-37032204

Original-Content von: Gruner+Jahr, STERN, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, STERN

Das könnte Sie auch interessieren: