Gruner+Jahr, STERN

stern: Jeder Dritte hat Angst vor dem Islam

    Hamburg (ots) - Mehr als die Hälfte aller Deutschen (62 Prozent) glaubt, dass man über Gott und Religion keine Witze machen darf. Dies ist das Ergebnis einer Forsa-Umfrage im Auftrag des Hamburger Magazins stern. Vor allem Katholiken sprechen sich gegen jegliche Gotteslästerung aus  (67 Prozent). Bei den Protestanten sind es 62 Prozent. Selbst 51 Prozent der Konfessionslosen lehnen Karikaturen oder Witze auf Kosten einer Religion ab.

    In den vergangenen Jahren ist außerdem die Kluft zwischen Deutschen und in Deutschland lebenden Muslimen größer geworden. Glaubten einen Monat nach den Anschlägen vom September 2001 auf das World Trade Center in New York  noch 54 Prozent, dass es zu einem dauerhaften Konflikt zwischen den Religionen kommen würde, stieg die Zahl im Februar 2006 auf 60 Prozent. Zwar fühlen sich weiterhin nur die wenigsten ausschließlich von Muslimen bedroht (13 Prozent), dafür empfanden jetzt 55 Prozent der Befragten die in Deutschland lebenden Muslime nicht bloß als Bereicherung, sondern auch als Bedrohung. Im September 1995 lag der Wert bei 40 Prozent. 38 Prozent haben heute Angst vor dem Islam. Zwei Jahre zuvor lag der Wert bei 35 Prozent.

Für Rückfragen: stern-Nachrichtenredaktion, Tel. 040-3703-3555

Original-Content von: Gruner+Jahr, STERN, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, STERN

Das könnte Sie auch interessieren: