Gruner+Jahr, STERN

stern: SPD-Chef Platzeck geht in außenpolitische Offensive

    Hamburg (ots) - Nachdem Kanzlerin Angela Merkel bisher vor allem in der Außenpolitik punkten konnte, geht jetzt auch SPD-Chef Matthias Platzeck in die diplomatische Offensive. Wie das Hamburger Magazin stern in seiner neuen Ausgabe berichtet, reist der SPD-Vorsitzende vom 9. bis 10. Februar nach London.

    Höhepunkt der Reise ist laut Platzeck ein "intensiver Meinungsaustausch mit Tony Blair". Beim Gespräch mit dem Premierminister soll es vor allem um die britischen Erfahrungen mit einem Mindestlohn gehen. Der SPD-Vorsitzende würde auch in Deutschland gern "Existenz sichernde Löhne" garantieren. Weiterer Programmpunkt ist in London ein Gespräch mit hochrangigen Investment-Bankern und Wirtschaftsvertretern.

    Für die kommenden Wochen ist außerdem eine Reise nach Brüssel geplant. Thema des Gesprächs mit EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso soll vor allem die EU-Dienstleistungsrichtline sein. Platzeck fordert, dass der vorliegende Entwurf "wesentlich nachgearbeitet" wird. Auf dem Markt für Dienstleistungen dürfe sich bei den Arbeitsbedingungen nicht das "unterste Niveau" durchsetzen. Am 10. März reist der SPD-Chef zum Gipfel der Europäischen Sozialdemokraten nach Prag.

Für Rückfragen: stern-Nachrichtenredaktion, Tel. 040-3703-3555

Original-Content von: Gruner+Jahr, STERN, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, STERN

Das könnte Sie auch interessieren: