Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Gruner+Jahr, STERN

22.09.2004 – 09:10

Gruner+Jahr, STERN

Boeing-Chef Stonecipher fordert im stern Stopp der Airbus-Subventionen

    Hamburg (ots)

Boeing-Vorstandsvorsitzender Harry Stonecipher hat im Vorfeld seines Deutschland-Besuches erneut die europäischen Subventionen für Airbus attackiert. In einem Gespräch mit dem Hamburger Magazin stern sagte Stonecipher, wenn er Steuerzahler in Deutschland, Frankreich oder Großbritannien wäre, würde er auf die Barrikaden gehen. "Diese Milliarden-Subventionen für ein profitables Unternehmen kann man doch viel besser verwenden", sagte der Boeing-Chef. Es müsse Schluss damit sein, dass ein Untermehmen, dem es blendend gehe, "mit solch einzigartigen Subventionen" unterstützt werde.

    Stonecipher, der diese Woche zu Gesprächen nach Deutschland kommt, erklärte in dem stern-Interview, in Wahrheit konkurriere Boeing nicht mit einem anderen Unternehmen, sondern mit drei europäischen Regierungen, die Airbus ein Sicherheitsnetz spannten. Er strebe keinen Handelskrieg an, sondern wolle eine faire Lösung. "Doch wer Streit will, kann ihn haben. Und raten Sie mal, wo Airbus die meisten seiner Flugzeuge verkauft: in den USA", sagte Stonecipher.

    Den Bau des Großflugzeugs A380 durch Airbus bezeichnete Stonecipher als "Fehler". "Ich liebe es, wenn unsere Konkurrenten Fehler machen", sagte er dem stern. Boeing glaube nicht, dass der Markt für noch größere Flugzeuge ausreiche, um die gigantischen Entwicklungskosten von zwölf Milliarden Dollar zu rechtfertigen. "Da oben, bei den Riesenflugzeugen, gibt es Platz für höchstens 20 Jets im Jahr", so Stonecipher. Die Zukunft der Luftfahrt liege woanders: bei Flugzeugen mittlerer Größe, die trotzdem Langstrecke fliegen könnten, und zwar direkt von A nach B, ohne den Umweg über einen Großflughafen.

    Stonecipher bekräftigte in dem stern-Gespräch, dass Boeing seine mittelgroße 7E7 2008 ausliefern werde. Für den erst vor fünf Monaten vorgestellten Jet seien bereits 52 feste Bestellungen eingegangen, für rund 200 weitere gebe es Zusagen. "Die 7E7 ist schon jetzt unsere erfolgreichste Neuentwicklung aller Zeiten. Es wird garantiert ein Hit", so der Boeing-Chef zum stern.

    Auf die Frage, was Boeing tun werde, wenn der Riesenflieger aus Europa doch ein Erfolg wird, sagte Stonecipher: "Dann bauen wir auch ein großes Flugzeug - und zwar schneller, als Sie 'Airbus' sagen können".

    Diese Vorabmeldung ist mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

ots Originaltext: stern
Digitale Pressemappe: http://www.presseportal.de

Für Rückfragen: stern-Nachrichtenredaktion, Tel.: 040/3703-3555.

Original-Content von: Gruner+Jahr, STERN, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, STERN
Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, STERN