Alle Storys
Folgen
Keine Story von Gruner+Jahr, STERN mehr verpassen.

Gruner+Jahr, STERN

stern und Freundeskreis Willy-Brandt-Haus e.V. zeigen die Ausstellung "World Press Photo 2003" vom 29. Mai bis 22. Juni 2003 in Berlin

Berlin/Hamburg (ots)

Heute Abend wird in Berlin die Ausstellung
"World Press Photo 2003" eröffnet. Der jährliche World Press Photo
Award gilt als der weltweit bedeutendste Preis für
Reportagefotografie. Die Ausstellung "World Press Photo 2003"
dokumentiert nicht nur das Weltgeschehen des vergangenen Jahres, sie
vermittelt ebenso einen Einblick in aktuelle Tendenzen der
Pressefotografie. Neben ergreifenden und verstörenden Bildern aus den
Konfliktgebieten dieser Erde zeigt die Ausstellung auch die andere
Seite der Reportagefotografie: faszinierende Naturaufnahmen,
Einblicke in fremde Welten und fotografische Highlights aus den
Bereichen Kunst, Kultur und Sport. In diesem Jahr wurden aus der
Rekordzahl von 53.597 Einsendungen von einer international besetzten
Jury die besten Pressefotos ausgewählt. Es beteiligten sich 3.913
Fotografen aus 118 Ländern.
Zum Pressefoto des Jahres 2002 wurde ein Bild des in den USA
lebenden armenischen Fotografen Eric Grigorian gekürt. Das Foto zeigt
einen iranischen Jungen, der nach einem Erdbeben am Grab seines
Vaters trauert. Als einziger deutscher Fotograf wurde der in Hamburg
lebende Peter Bialobrzeski mit dem 1. Preis in der Kategorie Kunst
für seine Reportage "Megastädte in Asien" ausgezeichnet. Bialobrzeski
wird bei der Eröffnung anwesend sein.
Die Ausstellung wird von Heidemarie Wieczorek-Zeul,
Bundesministerin für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung,
eröffnet. Einführende Worte sprechen stern-Art-Director Tom Jacobi
sowie Bart Schoonus, Project Manager World Press Photo Foundation. Zu
der Eröffnung (geschlossene Veranstaltung) werden mehr als 800
geladene Gäste erwartet.
Der stern und der Freundeskreis Willy-Brandt-Haus e.V.
präsentieren die Jahres-Ausstellung der renommierten niederländischen
World Press Photo Foundation bereits zum zweiten Mal im
Willy-Brandt-Haus in Kreuzberg.
Ausstellungsdauer vom 29. Mai bis 22. Juni 2003 
   Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag, 12 bis 18 Uhr, Montag  
   geschlossen
   Willy-Brandt-Haus, Stresemannstraße 28, 10963 Berlin
Die Ausstellung wird weltweit unterstützt von: TPG, global mail,
express and logistics; Canon; KLM, Royal Dutch Airlines
Für Rückfragen: 
Christina Leitow 
stern 
Presse- + Öffentlichkeitsarbeit 
20444 Hamburg 
Tel. 040-3703-3717
Fax 040-3703-5741
E-Mail: leitow.christina@stern.de

Original-Content von: Gruner+Jahr, STERN, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Gruner+Jahr, STERN
Weitere Storys: Gruner+Jahr, STERN