Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Gruner+Jahr, STERN

16.10.2002 – 07:00

Gruner+Jahr, STERN

stern : Von den zehn EU-Beitrittsländern 2004 ist Ungarn den Deutschen am meisten willkommen - Zypern landet ohne Mehrheit auf dem letzten Platz

    Hamburg (ots)

Nicht alle zehn Länder, die 2004 der Europäischen
Union in der größten Erweiterungsrunde ihrer Geschichte beitreten
sollen, sind den Deutschen gleich willkommen. Bei einer Umfrage im
Auftrag von stern und RTL wollte das Meinungsforschungsinstitut Forsa
wissen: "Bei welchen dieser Länder befürworten Sie persönlich den
Beitritt zur EU 2004?" Die größte Zustimmung erzielte mit 71 Prozent
Ungarn. Tschechien und Malta landeten mit schon deutlich geringeren
Sympathiewerten (je 58 Prozent) auf dem zweiten Platz. Lettland und
Estland bekamen 54 Prozent, Polen und die Slowakei jeweils 53
Prozent. Slowenien und Litauen erhielten mit jeweils 50 Prozent schon
keine Mehrheit. Auf dem letzten Platz landete Malta. Nur 49 Prozent
der Befragten würden den Beitritt des Mittelmeer-Staats zur EU
persönlich befürworten.
    
    Wenig verändert hat sich die Parteienpräferenz der Bundesbürger.
Nach der aktuellen Forsa-Umfrage verlor nur die PDS zur Vorwoche
einen Prozentpunkt auf 3 Prozent (1 Prozentpunkt weniger als bei der
Bundestagswahl). CDU/CSU konnte ihr Ergebnis bei 40 Prozent halten
(1,5 Prozentpunkte mehr als bei der Bundestagswahl). Bündnis90/Grüne
blieben bei 10 Prozent (1,4 Prozentpunkte mehr als bei der
Bundestagswahl). Die SPD blieb bei 38 Prozent (0,5 Prozentpunkte
weniger als bei der Bundestagswahl), die FDP bei 6 Prozent (1,4
Prozentpunkte weniger als bei der Bundestagswahl).
    
    Für stern und RTL wollte Forsa auch wissen: "Sollten Ehepaare mit
Kindern künftig steuerlich besser gestellt werden als kinderlose
Ehepaare?" Zwar hat sich die rot-grüne Regierungskoalition gegen eine
solche Gesetzesänderung entschieden, doch 74 Prozent der Befragten
bejahten eine solche Änderung des Ehegatten-Splittings, 23 Prozent
waren dagegen, 3 Prozent antworteten "weiß nicht".
    
    Zur Feststellung der Parteienpräferenz befragte Forsa im Auftrag
von stern und RTL zwischen dem 7. und 11. Oktober 2505 repräsentativ
ausgesuchte Bundesbürger in Ost und West. Die statistische
Fehlertoleranz liegt zwischen +/- 2.5 Prozentpunkten. Datenbasis für
den Europa-Check: 1004 Befragte am 10./11.10. statistische
Fehlerquote +/- drei Prozent, Datenbasis für die Frage nach
Ehegatten-Splitting: 1004 Befragte vom 10./11. Oktober, statistische
Fehlerquote +/- drei Prozent.
    
    Diese Vorabmeldung ist mit Quellenangabe stern zur
Veröffentlichung frei.
    
    
ots Originaltext: stern
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Für Rückfragen steht Ihnen die stern-Nachrichtenredaktion zur
Verfügung,
Tel.: 040-3703-3558.

Original-Content von: Gruner+Jahr, STERN, übermittelt durch news aktuell