Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Gruner+Jahr, STERN

14.08.2002 – 07:00

Gruner+Jahr, STERN

stern : PDS fällt auf vier Prozent - weiter 51 Prozent für Schwarz-Gelb

    Hamburg (ots)

Nach dem Rücktritt des Berliner
Wirtschaftssenators Gregor Gysi ist die PDS erstmals in diesem Jahr
unter die Fünf-Prozent-Marke gefallen. Eine aktuelle Umfrage des
Forsa-Instituts im Auftrag des Hamburger Magazins stern und des
Fernsehsenders RTL ergab, dass sich nur noch vier Prozent der Wähler
für die PDS entscheiden würden. Ende vergangenen Jahres waren es noch
acht und in  der ersten Jahreshälfte 2002 sechs Prozent für die PDS
gewesen. Eine mögliche schwarz-gelbe Koalition würde wie in der
Vorwoche eine Mehrheit von 51 Prozent der Stimmen erhalten. CDU/CSU
verschlechterten sich zwar um einen Punkt auf 41 Prozent, dafür
gewann die FDP einen Punkt hinzu und kommt jetzt auf zehn Prozent.
Die Sozialdemokraten verharren weiter bei 35 Prozent, die Grünen
können wie in den Wochen zuvor mit sechs Prozent der Stimmen rechnen.
    
    Bei der Frage nach der Kanzlerpräferenz konnte Bundeskanzler
Gerhard Schröder (SPD) seinen Rückschlag aus der Vorwoche wieder
wettmachen. Er gewann vier Prozentpunkte hinzu und rangiert mit 42
Prozent nun 14 Prozentpunkte vor seinem Herausforderer Edmund Stoiber
(CSU). Ihn wollen 28 Prozent der Bundesbürger als Kanzler sehen, drei
Prozentpunkte weniger als in der Vorwoche. Für Guido Westerwelle als
Kanzler würden sich elf Prozent entscheiden.
    
    Die guten Werte für den Kanzler sind möglicherweise auch auf seine
Haltung zum Irak-Krieg zurückzuführen. 82 Prozent der Befragten
erklärten in der stern-Erhebung, Schröders Ansicht, sich nicht an
einem Krieg gegen den Irak zu beteiligen, sei richtig, als falsch
bezeichneten dies nur 13 Prozent. Für 43 Prozent der Bürger spielt
die Frage nach einer deutschen Beteiligung an einem derartigen Krieg
für die eigene Wahlentscheidung eine große Rolle.
    
    Dass die Wahl noch nicht gelaufen ist, zeigt die stern-Frage nach
der Wahlentscheidung: 46 Prozent der Wahlbürger gaben an, sie hätten
sich noch nicht endgültig entschieden, welche Partei sie am 22.
September wählen werden. Ihre Wahlentscheidung bereits getroffen
haben 47 Prozent.
    
    Bis zur Bundestagswahl veröffentlicht der stern wöchentlich eine
aktuelle Umfrage zur politischen Situation in Deutschland. Im Auftrag
von stern und RTL befragte Forsa zwischen dem 5. und 10. August 3008
repräsentativ ausgesuchte Bundesbürger in Ost und West. Datenbasis
für die Frage nach Irak-Krieg und Wahlentscheidung: 1004 Befragte am
9. und 10. August. Fehlende Angaben: weiß nicht.
    
    
ots Originaltext: stern
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Für Rückfragen steht Ihnen stern-Redakteur Matthias Weber zur
Verfügung, Tel.: 040 / 3703 4409.

Original-Content von: Gruner+Jahr, STERN, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, STERN