Gruner+Jahr, STERN

stern-Umfrage: Zorn der Telekom-Aktionäre richtet sich nun auch gegen Bundesregierung

      - Querverweis: Bild ist abrufbar unter:        
         http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs    

    Hamburg (ots) - Der Zorn von drei Millionen enttäuschten
Telekom-Aktionären richtet sich nun auch gegen die Bundesregierung.
Eine repräsentative Forsa-Umfrage im Auftrag des Hamburger Magazins
stern ergibt, dass 46 Prozent der Anleger die Bundesregierung als
Hauptaktionär der Deutschen Telekom für den Kurssturz der T-Aktie
mitverantwortlich machen. Immerhin 19 Prozent der Befragten geben an,
dass die Kursentwicklung ihre Entscheidung am 22. September
beeinflusst. Hochgerechnet sind das rund eine halbe Million Stimmen.
    
    Laut stern-Umfrage fordern 55 Prozent der T-Anleger die Ablösung
von Telekom-Chef Ron Sommer. Besonders sauer sind diejenigen, die zu
Kursen von mehr als 60 Euro eingestiegen sind - etwa während des
dritten Börsengangs im Frühsommer 2000.
    
    Der stern befragte zwischen dem 10. und 21. Juni 2002 506 Besitzer
von T-Aktien.
    
    Diese Vorabmeldung ist mit Quellenangabe zur Veröffentlichung
frei.
    
    
ots Originaltext: stern
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Für Rückfragen:

stern-Nachrichtenredaktion
Tel.: 040-3703-3558

Original-Content von: Gruner+Jahr, STERN, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, STERN

Das könnte Sie auch interessieren: