Gruner+Jahr, STERN

Nur jeder vierte Bundesbürger plant seine Urlaubsreise länger als vier Monate im voraus

    Hamburg (ots) -

    sternTrendProfile Reisetrends: Zwei Drittel der Bevölkerung lassen sich bei der Wahl der Reiseziele von den Anschlägen in den USA nicht beeinflussen

    Reiseanbieter - egal ob Online oder Reisebüro - müssen derzeit besonders flexibel sein, denn nur jeder vierte Bundesbürger plant seine Reise länger als vier Monate im voraus. Jeder Fünfte (20 Prozent) bucht seine Reise zwei Wochen vor Reiseantritt oder sogar noch kurzfristiger. Für mehr als ein Drittel der Bevölkerung (34,9 Prozent) gibt es keinen festen Zeitpunkt, zu dem sie ihre Haupturlaubsreise üblicherweise buchen. Besonders Online-Bucher planen ihren Urlaub gern spontan.  Dies sind die Ergebnisse der repräsentativen Studie TrendProfile "Reisetrends" der Zeitschrift stern, für die 2.000 Personen ab 14 Jahren befragt wurden.

    Der große Boom der Reiseplattformen im Internet ist zwar vorbei, doch haben sich diese mittlerweile als fester Bestandteil im Touristikangebot etabliert: Immerhin elf Prozent der reiselustigen Deutschen haben vor, ihren nächsten Urlaub online zu buchen. Ebenso viele wollen ihre Bahn- und Flugtickets direkt beim Beförderer kaufen. Im Gegensatz dazu gibt die große Mehrheit der Bundesbürger (53 Prozent) an, trotz der im Jahr 2000 eingeführten Service-Entgelte nach wie vor im Reisebüro buchen zu wollen. Die restlichen 25 Prozent sind diesbezüglich unentschlossen oder planen in nächster Zukunft keine Reise. Laut der stern-Studie sind Online-Bucher überwiegend männlich, jung und verfügen über ein überdurchschnittlich hohes Einkommen.

    Bei der Wahl ihrer Reiseziele lässt sich die Mehrheit der Bundesbürger (67 Prozent) von den Terroranschlägen in den USA nicht beeinflussen. Im Oktober 2001 galt dies nur für rund die Hälfte aller Deutschen (51 Prozent). Die USA werden zwar nach wie vor als unsicherstes Reiseland eingestuft, jedoch mit abnehmender Tendenz. Ein Viertel der Bundesbürger spricht den USA sogar wieder eine ziemlich sichere Beurteilung aus. Als sicherste Reiseländer gelten immer noch die Schweiz, Österreich und Skandinavien.

    Die Ausarbeitung der Studie steht im Internet unter www.trendprofile.stern.de zum Download bereit und kann per E-Mail unter krupp.stefanie@stern.de kostenlos bestellt werden.


ots Originaltext: stern
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Für Rückfragen:

Isabelle Haesler
stern Presse- + Öffentlichkeitsarbeit
Tel: 040/3703-3706, Fax: -5741
E-Mail: haesler.isabelle@stern.de
www.stern.de/presse

Original-Content von: Gruner+Jahr, STERN, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, STERN

Das könnte Sie auch interessieren: