Gruner+Jahr, STERN

MA 2001/II: stern verzeichnet höchsten Leser-Zuwachs aller Zeitschriften

    Hamburg (ots) -

    Leserschaft wächst um 400.000 auf über 7,5 Millionen Leser pro
Woche / Reichweitenvorsprung im Segment der aktuellen Wochenmagazine
weiter ausgebaut
    
    Der stern hat seine Position als meistgelesenes Magazin in
Deutschland weiter ausgebaut: Nach der heute veröffentlichten neuen
Media-Analyse (MA 2001/II) steigert der stern seine Reichweite in der
Bevölkerung ab 14 Jahre von 11,1 Prozent auf 11,7 Prozent. Damit
erreicht der stern jede Woche 7,51 Millionen Leser, das sind 400.000
mehr als in der MA 2001/I. Der stern  legt somit stärker zu als jeder
andere von der MA erfasste Zeitschriftentitel. Der Zuwachs an Lesern
beträgt insgesamt 5,6 Prozent, bei den Männern fällt er mit 8,1
Prozent überdurchschnittlich hoch aus, die Gruppe der weiblichen
Leser wächst um 2,4 Prozent.
    
    Dem stern ist es gleichzeitig gelungen, seine führende Position im
Segment der aktuellen Wochenmagazine weiter zu stärken: Hinter dem
stern mit 7,51 Millionen Lesern rangiert Focus mit insgesamt 6,17
Millionen Lesern, das entspricht einer Reichweite von 9,6 Prozent.
Der Spiegel erreicht nach der neuen MA 5,53 Millionen Leser (8,6
Prozent Reichweite) und büßt gegenüber der Voruntersuchung 110.000
Leser ein. Der stern knüpft mit dem neuen MA-Ergebnis eindrucksvoll
an seine Aufwärtsentwicklung in der kürzlich veröffentlichen AWA 2001
an, die dem Titel ebenfalls den absolut stärksten Zuwachs an Lesern
gegenüber dem Vorjahr attestiert.
    
    stern-Anzeigenleiter Andreas Schilling sieht "die Kombination aus
einer schlüssigen, eingängigen Positionierung und hervorragender
journalistischer Arbeit als ausschlaggebend dafür, dass immer mehr
Menschen zum stern greifen. Erste Detailanalysen zeigen, dass der
stern vor allem in kaufkräftigen Mehrpersonenhaushalten neue Leser
gewonnen hat." Schilling weiter: "Der stern ist nicht nur
Deutschlands meistgelesene freiverkäufliche Zeitschrift, sondern es
gelingt ihm auch wie keinem anderen Printmedium, in seiner
Leserschaft Masse mit Klasse zu verbinden."
    
    Die MA 2001/II basiert auf rund 26.000 Interviews und ist
repräsentativ für 64,1 Millionen Deutsche ab 14 Jahre. Die Daten
wurden zwischen März 2000 und Februar 2001 erhoben. Die heute
veröffentlichte Pressemedientranche weist die Reichweiten und
Leserstrukturen für insgesamt 151 Zeitschriften und Wochenzeitungen
aus.
    
    
ots Originaltext: stern
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Für Rückfragen:

Frank Plümer, Leitung stern-Presse- + Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 040/3703-3046, Fax -5683, e-mail: pluemer.frank@stern.de

Original-Content von: Gruner+Jahr, STERN, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, STERN

Das könnte Sie auch interessieren: