Gruner+Jahr, STERN

stern GESUND LEBEN stellt fest: Zu viel Sport ist schädlich für die Gesundheit

Hamburg (ots) - Zu viel Belastung verringert die gesundheitsfördernde Wirkung von Sport, berichtet das Magazin stern GESUND LEBEN im Spezial: "Beweg dich!". Ruhephasen sind wichtig: Hat der Körper nicht genug Zeit sich zu regenerieren, wehrt er sich gegen weitere Belastungen durch Müdigkeit und Lustlosigkeit. Werden diese Signale ignoriert, kommt es auch bei Hobbysportlern zum Phänomen des "Übertrainings".

Der Ruhepuls steigt, die Leistungsfähigkeit nimmt ab. Mitunter aber sinkt der Ruhepuls - dann gibt sich der Körper auf. Unter Belastung kann der Herzschlag nicht mehr das gewohnte Maximum erreichen. Die Folge sind oft Gewichtsverlust und Schlafstörungen. Typische Symptome, die beim Burnout auftreten. Die gilt für junge und ältere Sportler gleichermaßen.

Die individuelle Regenrationszeit hängt vom Trainingszustand, der Intensität der Belastung und der Reaktionsfähigkeit des Körpers ab. Forscher des American College of Sports Medicine fanden heraus, dass Menschen, die mehr als 40 Kilometer die Woche liefen, die gleiche Sterblichkeitsrate hatten wie Nichtsportler. Optimal seien "etwa zwei- bis dreimal pro Woche 30 bis 45 Minuten moderater Ausdauersport", so Sportmediziner Rüdiger Reer in stern GESUND LEBEN.

Der vollständige Artikel "Nicht über jede Hürde" ist im stern GESUND LEBEN Spezial zu finden. Das Sonderheft "Beweg dich!" ist zum Preis von 8,00 Euro im Handel erhältlich ist.

Diese Meldung ist mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Pressekontakt:

Franziska Kipper
stern Kommunikation
20444 Hamburg
Telefon +49 (0) 40 / 37 03 - 31 55
E-Mail kipper.franziska@stern.de
Internet www.stern.de

Original-Content von: Gruner+Jahr, STERN, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, STERN

Das könnte Sie auch interessieren: