Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Gruner+Jahr, STERN

19.05.2010 – 10:45

Gruner+Jahr, STERN

Eurovision-Hoffnung Lena Meyer-Landrut im stern: "Alles ab Platz zehn ist okay"

Hamburg (ots)

Dabei sein ist für Lena Meyer-Landrut nicht alles. In der neuen, am Donnerstag erscheinenden Ausgabe des Hamburger Magazins stern äußert die deutsche Kandidatin sich erstmals über ihr selbstgestecktes Ziel für den Eurovision Song Contest: "Platz 28 wäre nicht so geil. Alles ab zehn ist okay." Mit ihren Konkurrenten hat die Abiturientin sich bereits beschäftigt: "Den Typen aus Israel finde ich echt scharf."

Seit ihrem Sieg bei Stefan Raabs Castingshow "Unser Star für Oslo" gehört Lena Meyer-Landrut zu den populärsten Deutschen. Am 29. Mai tritt sie für Deutschland bei dem Gesangswettbewerb an - und gibt der Nation nach vielen Fehlschlägen wieder Hoffnung auf einen der vorderen Plätze. Sie selbst erklärt sich ihren Erfolg so: "Vielleicht denken viele so gut über mich, weil das Fernsehen sonst so viele gescheiterte Existenzen zeigt", so Lena im stern. "Schalt nachmittags den Fernseher ein, egal, welchen Sender. Du siehst fast nur kaputte Familien."

Ihre erste Rolle, so erzählt Lena im stern, spielte sie in der achten Klasse in der Theater-AG - eine Oma mit einer Katze: "Ich hatte nur zwei Sätze. Ich war so aufgeregt, dass ich dauernd pupsen musste." Über ihr Privatleben dagegen redet sie nicht - ähnlich wie ihr Mentor Stefan Raab. "In dieser Hinsicht war Stefan schon ein Vorbild", sagt Lena im stern. "Er zeigt ja, dass es auch so ganz gut geht."

Pressekontakt:

stern-Redakteur
Hannes Ross
Telefon 040-3703-4108

Diese Vorabmeldung ist mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Gruner+Jahr, STERN, übermittelt durch news aktuell