Gruner+Jahr, STERN

stern-RTL-Wahltrend: FDP fällt im Bund erneut auf Jahrestief - Linke im Aufwind

Hamburg (ots) - Wie in Nordrhein-Westfalen befindet sich die FDP auch bundesweit im Stimmungstief. Im stern-RTL-Wahltrend, der in der Woche vor der Landtagswahl an Rhein und Ruhr erhoben wurde, fiel die FDP im Vergleich zur Vorwoche um einen Punkt auf 7 Prozent und damit zum vierten Mal auf ihr bisheriges Jahrestief. Die Union verbesserte sich um einen Punkt auf 35 Prozent. Die SPD erreicht 24 Prozent, einen Punkt weniger als in der Vorwoche. Die Grünen verlieren ebenfalls einen Punkt, bleiben mit 15 Prozent aber auch im Bund weiter stark. Die Linke klettert um 2 Punkte auf 12 Prozent. Für "sonstige Parteien" würden sich 7 Prozent entscheiden.

Schwarz-Gelb liegt mit zusammen 42 Prozent bundesweit somit 9 Prozentpunkte hinter SPD, Grünen und Linken. Bei der Wahl in Nordrhein-Westfalen hatten die drei Oppositionsparteien sogar einen Vorsprung von knapp 11 Punkten errungen.

Datenbasis: 2503 repräsentativ ausgesuchte Bundesbürger vom 3. bis 7. Mai 2010, statistische Fehlertoleranz: +/- 2,5 Prozentpunkte. Institut: Forsa, Berlin; Auftraggeber: stern und RTL, Quelle: stern-RTL-Wahltrend.

Pressekontakt:

Nachrichtenredaktion stern/stern.de
Telefon 040-3703-4283

oder
Matthias Bolhöfer
RTL-Kommunikation
Telefon 0221-456-4227

Diese Vorabmeldung ist nur mit der Quellenangabe stern-RTL-Wahltrend
zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Gruner+Jahr, STERN, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, STERN

Das könnte Sie auch interessieren: