Gruner+Jahr, STERN

stern Fotografie Nr. 56: "ARAKI" präsentiert das Werk des japanischen Fotografen Nobuyoshi Araki

    Hamburg (ots) - Die Hardcover-Ausgabe der Foto-Edition ist ab sofort erhältlich

    Das neue stern FOTOGRAFIE widmet seine Ausgabe Nr. 56 dem japanischen Fotografen Nobuyoshi Araki und präsentiert eine Auswahl seiner Bilder. Araki ist in Japan ein anerkannter Mann und zweifellos der berühmteste Fotograf des Landes. Es ist schwer, das umfangreiche Lebenswerk Arakis mit Begriffen europäischer Fotografie zu erklären. Nichts davon würde die fast manische Bildfängerei des 69-Jährigen erklären, der über 300 Fotobücher veröffentlicht hat und auf dessen Nachttisch, wie er sagt, immer eine Kamera liegt.

    Arakis Bildsprache ist japanisch - technisch, ästhetisch und inhaltlich. Sie ist verwurzelt in der japanischen Kultur des 20. Jahrhunderts, dem rasenden Wandel der Gesellschaft und der Nivellierung sozialer Strukturen. Arakis Fotografie ist keine lange, bühnenhafte Inszenierung, sondern ein stetiges, schnelles Festhalten von Momenten. Viele seiner Bilder haben Schatten oder Unschärfen, manche zeigen noch das eingeblendete Datum, sie wirken auf den Betrachter wie Schnappschüsse, zufällig eingefangen. Die Botschaft seiner Bilder komme von den Männern und Frauen, die er fotografiere, so Araki. Sie drückten aus, was er sagen wolle. Und so entsteht, wenn man durch seine Bücher blättert, so etwas wie eine melancholische Sozio-Fotografie eines Landes und seiner Menschen.

    Araki wurde 1940 als Sohn eines Schuhmachers im Tokioer Stadteil Minowa geboren und wuchs in einer damals noch heilen Nachbarschaft auf. Minowa grenzt an den Stadtteil Yoshiwara, Rotlichtszene der Stadt voller Bars, Stripclubs und versteckter Bordelle. Dort begann er mit seiner ersten Kamera alles und jeden zu fotografieren. Seine frühen Werke zeigen eine fast verschwundene Welt in der bei ihm schon damals typischen Nähe: spielende Jungs auf den Straßen, Menschen, wie sie Tür an Tür leben. Mit 19 begann Araki ein Studium der Fotografie an der Universität in Chiba, 1963 hatte er seinen ersten Job bei der Werbefirma Dentsu. Dort traf er Yoko Aoki, die seine Auffassung von Fotografie teilte und die sein Lieblingsmodel wurde. 1971 heiratete er sie und machte aus den Bildern der Hochzeitsreise das Buch "Sentimental Journey", das bis heute ein Klassiker unter den Werken Arakis ist.

    Das stern Fotografie Nr. 56 "Araki" ist ab 9. Juni 2009 im Handel erhältlich und kostet 18,00 Euro. Der Band kann unter der Bestellnummer 70080173 beim stern Versand- Service per Telefon unter 01805 / 8618000 oder per E-Mail an stern-Service@guj.de bestellt werden. Die Foto-Edition gibt es im Abonnement unter der Bestellnummer 589762 zum Vorzugspreis von 15,00 Euro pro Ausgabe. Sie ist auch in Fotografie- Buchhandlungen und Museumsshops sowie in vielen Bahnhofs- und Flughafenbuchhandlungen erhältlich.

Pressekontakt:
Für Rückfragen:
Isabelle Haesler
stern Marktkommunikation
Telefon  +49 (0) 40 / 37 03 - 37 06
Telefax  +49 (0) 40 / 37 03 - 56 83
E-Mail      haesler.isabelle@stern.de
Internet  www.stern.de

Original-Content von: Gruner+Jahr, STERN, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, STERN

Das könnte Sie auch interessieren: