Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von ChannelAdvisor

13.12.2006 – 16:41

ChannelAdvisor

Trends im Online-Marketing: 2007 wird das Jahr des Multi-Channel-Vertriebs

    Berlin (ots)

Pascal Finette, Experte für Online-Marketing, rechnet mit überproportionalen Preissteigerungen auf den wichtigen Online-Märkten als Folge der Mehrwertsteuererhöhung. Nicht zuletzt auf Grund neuer Preisstrukturen wird sich der Trend zum Multi-Channel-Vertrieb auch 2007 fortsetzen.

    Die Erhöhung der Mehrwertsteuer wird bei gewerblichen Anbietern auf Online-Plattformen wie eBay oder Amazon mittelfristig zu Preiserhöhungen führen, die deutlich über die Steuererhöhung hinausgehen. Dieser Ansicht ist Pascal Finette, Experte für Online-Marketing und Vice President ChannelAdvisor Deutschland. "In vielen Bereichen sind die Preise mittlerweile so eng kalkuliert, dass die Verkäufer die Erhöhung weitergeben müssen", erklärt Finette. "Klassische Preisschwellen, wie 9,99 oder 99 Euro, können dann nicht mehr gehalten werden. Sind diese aber einmal gefallen, dann lassen sich die Preise leichter bis zur nächsten psychologischen Schwelle anheben." Dazu kommen weitere preistreibende Faktoren wie die zum 1. Januar fällige Anhebung der eBay-Gebühren. "Wir rechnen im ersten Halbjahr mit deutlichen Preissteigerungen", so Finette weiter.

    Während bei eBay die Gebühren steigen, kommt Google seinen Kunden entgegen, etwa durch den vorläufigen Verzicht auf Gebühren beim Bezahldienst Google Checkout; Verkäufer können damit zwei bis drei Prozent sparen - bei knappen Margen ein gewichtiges Argument.

    "Solche Faktoren stützen einen Trend, den wir schon 2006 beobachtet haben: Suchmaschinen gewinnen als Vertriebskanäle mehr und mehr an Bedeutung", führt Finette aus. "Während eBay sein Marktpotential bereits weitgehend ausgeschöpft hat und weniger schnell als der Markt wächst, holen andere Kanäle auf. Wir rechnen daher damit, dass 2007 das Jahr des Multi-Channel-Vertriebs wird. Vor allem gewerbliche Anbieter sollten sich darauf bei Zeiten einstellen und ihr Angebot entsprechend positionieren."

    ChannelAdvisor stellt Software-Lösungen zur Verfügung, mit denen Unternehmen Online-Marktplätze wie eBay oder Amazon professionell nutzen können. ChannelAdvisor Pro und AuktionMaster von ChannelAdvisor automatisieren die Verkaufsaktivitäten und unterstützen Abwicklung und Logistik. ChannelAdvisor vermittelt pro Jahr einen Kundenumsatz von mehr als 500 Millionen Euro (Gross Merchandise Volume). Zu den Kunden von ChannelAdvisor zählen IBM, KarstadtQuelle, Best Buy, Sears und Motorola; strategische Partnerschaften bestehen mit eBay, Yahoo und Amazon.com. Der Firmensitz der ChannelAdvisor Corporation befindet sich im Research Triangle Park, North Carolina, USA. In Deutschland bestehen Niederlassungen in Berlin und in Bacharach bei Bingen.

Pressekontakt:
ChannelAdvisor GmbH
Pascal Finette
Vice President ChannelAdvisor Deutschland
Oranienburger Str. 87
10178 Berlin
Tel. 030/2759-4492
pascalf@channeladvisor.com

PR-COM GmbH
Stefanie Dettmer
Account Manager
Nußbaumstr. 12
80336 München
Tel. 089/59997-803
stefanie.dettmer@pr-com.de

Original-Content von: ChannelAdvisor, übermittelt durch news aktuell