Kyocera Fineceramics GmbH

Kyocera neuer Hauptsponsor beim DHC Rheinland
Aus "TSV Sportcenter" wird "Kyocera Arena" (mit Bild)

Kyocera neuer Hauptsponsor beim DHC Rheinland / Aus "TSV Sportcenter" wird "Kyocera Arena" (mit Bild)
Kyocera neuer Hauptsponsor beim DHC Rheinland: (v.l.n.r.) Kyocera-Vorstand Mitsuru Imanaka, Roman Kaminski (DHC), Peter-Olaf Hoffmann (Bürgermeister Dormagen), Dr. Stefan Wiebach (Kyocera), Daniela Faust (Kyocera), Anton Harff (DHC), Yukihiro Yoshimoto (Unternehmensberater), Peter Herzogenrath (DHC),... mehr

Neuss (ots) - Kyocera Fineceramics wird ab der Saison 2012/13 neuer Hauptsponsor des Dormagener Handball-Club Rheinland (DHC). Die Partnerschaft zwischen dem japanischen Technologiekonzern und dem aktuell in der 2. Handball-Bundesliga spielenden DHC beginnt am 1. Juli 2012 und ist zunächst für ein Jahr geplant. Im Zuge der Zusammenarbeit wird das bisherige Dormagener "TSV Sportcenter" in "Kyocera Arena" umbenannt. Zur Vereinbarung gehört ein umfassendes Kommunikationskonzept. So wird das Logo von Kyocera unter anderem auf den Trikots der DHC-Spieler und auf Banden in der Arena erscheinen.

"Wir sind sehr froh, dass wir einen erfolgreichen und international tätigen Partner gewonnen haben, der mit seinem Vertriebsbüro auch in Neuss und damit in der Region Rheinland vertreten ist", betont DHC-Geschäftsführer Heinz Lieven. Kyocera-Vorstand Mitsuru Imanaka sieht gute Gründe für die Entscheidung: "Neben unserem Engagement im Fußball setzen wir bewusst auf den Handball - eine Sportart, die in Deutschland und Europa viele Menschen begeistert." Nachweislich hat die Zielgruppe von Kyocera ein überdurchschnittliches Sportinteresse. Mit der Sponsorschaft nun auch im Handball will Kyocera das Markenbewusstsein in Deutschland weiter verbessern. "Dormagen und Düsseldorf können auf eine lange Handballgeschichte zurückblicken und arbeiten intensiv an einer erfolgreichen Zukunft in der Handball-Bundesliga", sagt Imanaka. "Als Unternehmen können wir uns sehr gut mit diesem Ziel identifizieren."

Über Kyocera

Die Kyocera Fineceramics GmbH ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Kyocera Corporation, Japan. Seit beinahe 40 Jahren ist das Unternehmen auch im schnell wachsenden Photovoltaik-Markt zu Hause und verantwortet erfolgreich das Verkaufsgebiet Europa, Afrika und Naher Osten. Kyocera ist einer der Weltmarktführer bei polykristallinen Photovoltaik-Zellen und Modulen. Als eines der wenigen Unternehmen am Markt werden alle Produktionsschritte von Kyocera selbst durchgeführt. Die so mögliche 100-prozentige Kontrolle resultiert im Zusammenspiel mit vollautomatisierten Fertigungsprozessen in einer gleichbleibenden, weit überdurchschnittlichen Produktqualität. Kyocera gehört auf dem Gebiet der regenerativen Energien zu den Pionieren: Bereits seit 1975 befasst sich der japanische Technologiekonzern mit der Erforschung und Nutzbarmachung der Sonnenenergie. Durch intensive Forschung, innovative Spitzentechnologie und strenge regelmäßige Kontrollen bietet Kyocera Photovoltaik-Hochleistungssysteme von exzellenter Qualität.

Pressekontakt:

Kyocera Fineceramics GmbH
Daniela Faust
Manager Corporate Communications
Hammfelddamm 6
41460 Neuss
Tel.: 02131/16 37 - 188
Fax: 02131/16 37 - 150
Mobil: 0175/7275706
daniela.faust@kyocera.de
www.kyocera.de

Weber Shandwick Deutschland GmbH
Anja Eckert-Ellerhold
Account Director
Hohenzollernring 79 - 83
50672 Köln
Germany
Tel.: 0221 - 94 99 18 - 42
Fax: 0221 - 94 99 18 - 10
aeckert@webershandwick.com
www.webershandwick.de

Original-Content von: Kyocera Fineceramics GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kyocera Fineceramics GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: