Schaper & Brümmer GmbH & Co. KG

Akute Blasenentzündung - nicht nur ein Sommerproblem

Salzgitter (ots) - Brennen beim Wasserlassen, ständiger Harndrang, krampfartige Schmerzen - diese Symptome deuten unverkennbar auf eine Blasenentzündung (Cystitis) hin. Jede zweite Frau ist im Laufe ihres Lebens von einem akuten Harnwegsinfekt betroffen, vermeintlich primär im Sommer. Denn die Entstehung einer Blasenentzündung wird meist mit einer Verkühlung am Strand oder im Schwimmbad in Verbindung gebracht. Doch akute Harnwegsinfekte sind nicht nur ein Sommerproblem.

Auslöser einer Blasenentzündung ist immer eine Infektion mit Darmbakterien: Nicht nur eine Verkühlung kann zur Schwächung des Immunsystems und dadurch zu einem Blaseninfekt führen, sondern auch durch häufigen Geschlechtsverkehr können Bakterien aus dem Intimbereich in die Harnröhre wandern und sich in der Blase vermehren. Zudem sind Frauen während der Wechseljahre anfälliger für eine Cystitis, da das veränderte Scheidenmilieu Bakterien nicht mehr wirkungsvoll bekämpfen kann. Doch auch andere Faktoren wie eine übertriebene Intimhygiene können die vaginale Bakterienflora stören, was die Ausbreitung von Krankheitserregern fördert. Die klassischen Symptome - starke Schmerzen und Brennen beim Wasserlassen, das Gefühl eines permanenten Harndrangs sowie Verkrampfungen der Blasenmuskulatur - sind sehr unangenehm und können das Wohlbefinden stark beeinträchtigen. Doch sie lassen sich meist gut behandeln.

Wirksame Hilfe aus der Natur

Für die Behandlung eines akuten unkomplizierten Harnwegsinfektes bietet die Selbstmedikation effektive pflanzliche Hilfe. Der Trockenextrakt aus Bärentraubenblättern (in Cystinol akut®) sorgt durch sein antibakterielles Wirkprofil dafür, dass sich die Bakterien nicht in der Schleimhaut festsetzen und vermehren können und sich selbst zerstören. Der Wirkstoff Arbutin wird erst innerhalb der für den Harnwegsinfekt verantwortlichen Bakterien aktiviert und freigesetzt, die Wirkweise ist daher unabhängig vom pH-Wert des Urins, eine Ernährungsumstellung ist nicht notwendig. Cystinol akut® lindert die Beschwerden schnell, fördert die Heilung der entzündeten Schleimhaut und tötet die Bakterien effizient ab. Eine Antibiotikatherapie wird so meist überflüssig.

Pressekontakt:

Rothenburg & Partner
Katharina Leonhard
040 - 889 10 80
leonhard@rothenburg-pr.de

Original-Content von: Schaper & Brümmer GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Schaper & Brümmer GmbH & Co. KG

Das könnte Sie auch interessieren: