Abbott

Ludwig-Demling-Medienpreis 2010 für "GEO"-Reportage und "W-wie-Wissen" von der ARD
Gastro-Liga zeichnet herausragende journalistische Beiträge zu Darmtransplantation und Verdauung aus.

Berlin/Wiesbaden (ots) - Der 11. Ludwig-Demling-Medienpreis in der Kategorie Print ging an die Journalistin Dr. Hania Luczak für ihre GEO-Reportage "Ein neuer Bauch für Lenie". Die Verleihung erfolgte im Rahmen des wissenschaftlichen Symposiums "SOS: Entzündung im Darm" am 1. Oktober 2010 in Berlin. Luczak berichtet von drei Patienten und ihren Angehörigen, deren Schicksal von einer Darmtransplantation abhängt. Sie begleitete "ihre" Familien über zehn Monate. Für die Autorin war diese Zeit von dem starken Gefühl der Bewunderung geprägt, "Bewunderung für den Mut, die Lebensfreude und Weisheit aller Betroffenen" , so die Preisträgerin. "Die Reportage vermittelt in gut verständlicher und bewegender Sprache neben den wissenschaftlichen Fakten auch die emotionale Verfassung der Angehörigen und der Ärzte", begründete Professor Dr. Jürgen Riemann, Vorsitzender der Gastro-Liga und Jury-Mitglied, die Entscheidung.

Die Redaktion des ARD-Wissenschaftsmagazins "W-wie-Wissen" erhielt die Auszeichnung in der Kategorie Elektronische Medien für ihren am 15. März 2009 ausgestrahlten Beitrag "Leicht verdaulich - eine Reise durch den Darm". Die Juroren der neunköpfigen Jury waren sich einig, dass der Beitrag vor allem durch anschauliche Animationen das Thema Verdauung verständlich darstellt. "Damit ist es den Autoren gelungen, den Zuschauern ein häufig mit Scham und Tabus besetztes Thema nahezubringen", sagte Dr. Peter Buzek, Head of Business Unit Gastroenterologie des Gesundheitsunternehmens Abbott, der den Bericht aus Zuschauerperspektive kennt. Abbott unterstützt den mit 5.000 Euro dotierten Ludwig-Demling-Medienpreis bereits zum zweiten Mal nach 2009. Das Gesundheitsunternehmen setzt sich kontinuierlich für die Belange von Morbus- Crohn-Betroffenen ein - sowohl durch die Bereitstellung innovativer Therapeutika als auch durch Aufklärung der Öffentlichkeit.

Der Ludwig-Demling-Medienpreis wird seit 1999 von der Gastro-Liga Deutsche Gesellschaft zur Bekämpfung der Krankheiten von Magen, Darm und Leber sowie von Störungen des Stoffwechsels und der Ernährung e.V. vergeben und ist nach deren Gründer benannt. Mit dem Preis werden Medienbeiträge ausgezeichnet, die in wissenschaftlich korrekter und anschaulicher Weise über gastroenterologische Erkrankungen und deren Prävention berichten oder zum grundsätzlichen Verständnis von Verdauungsprozessen beitragen.

Pressekontakt:

Abbott Deutschland
Anna Jensen
T.: 06122 - 583305
F.: 06122 - 58-1220
E-Mail: anna.jensen@abbott.com
Max-Planck-Ring 2
65205 Wiesbaden

Original-Content von: Abbott, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Abbott

Das könnte Sie auch interessieren: