Abbott

Bundesweite Aufklärungs-Roadshow zu chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen und gesunder Ernährung tourt ab 16. Oktober durch Deutschlands Einkaufszentren (mit Bild)

Bundesweite Aufklärungs-Roadshow zu chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen und gesunder Ernährung tourt ab 16. Oktober durch Deutschlands Einkaufszentren. Die Tourstädte und -termine im Überblick. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/Abbott"

Wiesbaden (ots) - Die bundesweite Aufklärungstour zum Thema chronisch-entzündliche Darmerkrankungen (CED) mit dem neuen Kochbuch Kochen mit Bauchgefühl von Holger Stromberg macht in fünf großen Städten Halt. Frankfurt ist am Freitag, den 16. und am Samstag, den 17. Oktober die erste Station der Roadshow, die das Gesundheitsunternehmen Abbott gemeinsam mit dem Sternekoch und der Stiftung Darmerkrankungen initiiert hat. Auftakt der Aktion ist damit am 16. Oktober der Welt-Ernährungstag und der erste gemeinsame Crohn & Colitis-Tag der Deutschen Morbus Crohn/Colitis ulcerosa Vereinigung und des Kompetenznetzes Darmerkrankungen. Danach folgen die Städte Dresden, Berlin, Köln und Hamburg. Highlight der Tour durch deutsche Einkaufszentren ist das Show-Kochen: Köche aus dem Team rund um Holger Stromberg verwöhnen die Besucher in stündlichen Showkocheinlagen mit kulinarischen Köstlichkeiten: "Alle sind herzlich eingeladen, live die Zubereitung ausgewählter Rezepte aus dem Kochbuch zu verfolgen, und dürfen natürlich das Ergebnis probieren", so Stromberg.

Im Einkaufszentrum um die Ecke erleben die Zuschauer freitags und samstags zu den Ladenöffnungszeiten, wie sich im Handumdrehen leckere und auch gesunde Gerichte zaubern lassen. Aber nicht nur zuschauen, sondern auch mitmachen ist gefragt. Denn jeder, der an einer vor Ort durchgeführten Umfrage zu CED teilnimmt, erhält ein Informationspaket mit einem Kochlöffel aus Holz, den er zu Hause nach Lust und Laune bemalen und dann für einen guten Zweck einschicken kann. Alle bemalten Löffel verarbeitet ein Wiesbadener Künstler zu einer Skulptur, die anschließend zugunsten der Stiftung Darmerkrankungen meistbietend versteigert wird.

Für eine individuelle und umfangreiche Beratung rund um das Thema gesunde Ernährung und zu Magen-Darm-Erkrankungen, insbesondere zu chronisch-entzündlichen, stehen Gastroentrologen mit ihren Praxisteams, Ernährungsspezialisten und die Stiftung Darmerkrankungen zur Verfügung.

Beim Aktionstag können die Besucher auch erfahren, was eine ausgewogene und leckere Küche mit chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen zu tun hat. Morbus Crohn und Colitis ulcerosa werden zwar nicht durch "falsches" oder "schlechtes" Essen und Trinken ausgelöst. Genauso wenig kann eine richtige Ernährung diese Erkrankungen heilen. Aber eine an die Erkrankung und ihre Phasen individuell angepasste Ernährung kann das allgemeine Wohlbefinden, den Ernährungszustand und auch die Lebensführung positiv beeinflussen. Deshalb hat Abbott gemeinsam mit Holger Stromberg und der Stiftung Darmerkrankungen die Roadshow zum Kochbuch Kochen mit Bauchgefühl initiiert: "Wir sehen es als unsere Verantwortung, nicht nur die medizinische Versorgung zu verbessern, sondern auch unseren Beitrag zur Aufklärung über chronisch-entzündliche Darmerkrankungen zu leisten und Patienten somit zu ihrem Recht auf mehr Lebensqualität zu verhelfen", sagt Wulff-Erik von Borcke, Geschäftsführer Abbott Deutschland. "Mit der Roadshow hoffen wir, möglichst viele Menschen mit, aber auch ohne CED, über gesunde Ernährung und Darmerkrankungen zu informieren."

Bewusstsein für die Erkrankung in der Öffentlichkeit zu schaffen ist von entscheidender Bedeutung. Denn viele Betroffene wissen gar nicht, dass bei ihnen eine CED vorliegen könnte, obwohl eine frühzeitige Diagnose und Behandlung große Auswirkungen auf den Krankheitsverlauf haben. Aufklärung ist daher das A und O, betont auch Dr. Tanja Kühbacher von der Stiftung Darmerkrankungen und Oberärztin am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein in Kiel: "Wir unterstützen Kampagnen, die das Verständnis und die Kenntnisse zu chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen erhöhen - genau das bietet die bundesweite Roadshow zu 'Kochen mit Bauchgefühl'." Doch die Tour will nicht nur aufklären, sondern vor allem Spaß machen: Denn Genuss und Gesundheit schließen sich nicht aus. Nähere Details zur Roadshow unter www.abbott-care.de/CED-Roadshow .

Weiterführende Informationen zu CED und eine Übersicht von Spezialisten finden Sie auch auf der Website des Kompetenznetzes Darmerkrankungen unter www.kompetenznetz-ced.de in der Rubrik "Mitglieder-Karte".

Das Kochbuch - Kochen mit Bauchgefühl

Kochen mit Bauchgefühl - Genießen und sich wohlfühlen auch bei Morbus Crohn und Colitis ulcerosa ist das erste Kochbuch für Patienten mit chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen (CED), das durch eingereichte Rezepte von Patienten mit CED inspiriert wurde. Der Sternekoch Holger Stromberg und das Gesundheits-unternehmen Abbott haben gemeinsam mit Ernährungswissenschaftlern dieses außergewöhnliche Kochbuch entwickelt, um CED-Patienten die Freude am Kochen und Genießen in den Ernährungsalltag zurück zu bringen. In dem aktuell erschienenen Kochbuch zeigt Holger Stromberg, dass Genuss und besondere Anforderungen an die Ernährung durchaus vereinbar sind. Als Koch der deutschen Fußball-Nationalmannschaft verbindet er seit jeher Beruf, Erfahrung und Passion. "Ich versuche Genuss und Gesundheit stets noch besser miteinander in Einklang zu bringen", erklärt der Wahl-Münchner.

In ansprechender Form verbindet das Buch die kreativen Ideen eines Spitzenkochs mit langjährigen ernährungswissenschaftlichen Beobachtungen zur Verträglichkeit von Nahrungsmitteln. "Es gilt heute als wissenschaftlich bewiesen, dass die Ernährung einen großen Einfluss auf den Organismus hat", weiß Prof. Jürgen Stein. Er arbeitete an dem Kochbuch mit und betreut als Gastroenterologe und Ökotrophologe an den Katharina-Kasper-Kliniken der Goethe-Universität in Frankfurt am Main viele CED-Patienten: "Kochen mit Bauchgefühl gibt wichtige Tipps, wie Menschen mit chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen gesunde und leckere Gerichte zubereiten und so ihr Wohlbefinden steigern können."

Kochen mit Bauchgefühl ist in einer Erstauflage von 10.000 Exemplaren erschienen und zum Preis von 14,90 EUR im Buchhandel erhältlich (ISBN-978-3-930614-09-7). Aus dem Verkaufserlös geht pro Buch 1 Euro an die Stiftung Darmerkrankungen.

Über chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Allein in Deutschland leiden 320.000 Menschen an einer der beiden chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen Morbus Crohn und Colitis ulcerosa. Meist treten sie erstmals zwischen dem 15. und 40. Lebensjahr auf. Männer und Frauen sind etwa gleich häufig betroffen. Es handelt sich um bisher nicht heilbare Erkrankungen, die nach heutigem Kenntnisstand durch eine Fehlregulation des Immunsystems entstehen. Sie können durch genetische Veranlagung und Umweltfaktoren begünstigt bzw. ausgelöst werden. Sowohl Morbus Crohn als auch Colitis ulcerosa verlaufen in der Regel schubförmig, d.h. zwischen Zeiten mit höherer Krankheitsaktivität liegen Intervalle relativer Beschwerdefreiheit. Zu den Symptomen zählen häufige Durchfälle, Schmerzen und Krämpfe im Unterbauch, Fieber und Gewichtsverlust sowie ein Gefühl der Abgeschlagenheit. Neben der medikamentösen Therapie können kleine Änderungen im Alltag, auch in der Ernährungsweise, deutlich zur Steigerung des Wohlbefindens und der Lebensqualität beitragen.

Über die Stiftung Darmerkrankungen

Die Stiftung Darmerkrankungen wurde 2007 von renommierten, auf chronisch-entzündliche Darmerkrankungen (CED) spezialisierten Fachärzten und Forschern gegründet. Zum einen fördert die Stiftung an Morbus Crohn und Colitis ulcerosa erkrankte, junge Menschen in ihrer Aus- und Weiterbildung durch Vergabe von Stipendien. Zum anderen möchte die gemeinnützige Organisation langfristig die Ursachenforschung sowie die Entwicklung innovativer Therapien auf dem Gebiet der CED finanziell sichern und das Bewusstsein für die Erkrankung in der Öffentlichkeit erhöhen.

Über Holger Stromberg

Holger Stromberg wuchs in Waltrop/Westfalen als Sohn einer Gastwirtsfamilie auf. Er machte unter anderem als jüngster Sternekoch Deutschlands und Präsident der Vereinigung "Die jungen Wilden" auf sich aufmerksam. Seit 2002 ist er selbstständig, betreibt einen exklusiven Catering-Service und die Veranstaltungslocations Kounge, Lagerhaus 5 sowie Markt.Küche.Raum. Seinen elterlichen Betrieb "Gasthaus Stromberg" führt er zusammen mit seiner Mutter Brigitte Stromberg und seinem Freund und Geschäftspartner Stefan Manier. Seit 2007 kocht er für die deutsche Fußballnationalmannschaft.

Über Abbott

Abbott ist ein breit aufgestelltes, weltweit tätiges Gesundheitsunternehmen, das sich auf die Erforschung, Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von Arzneimitteln und medizinischer Produkte einschließlich Ernährung, Medizintechnik und Diagnostika konzentriert. Das Unternehmen beschäftigt derzeit über 72.000 Mitarbeiter und vertreibt seine Produkte in mehr als 130 Ländern. In Deutschland ist Abbott mit mehr als 4.100 Mitarbeitern an seinem Hauptsitz in Wiesbaden sowie den Standorten in Ludwigshafen, Wetzlar, Rangendingen und Ettlingen vertreten.

Mehr zu Abbott finden Sie im Internet unter www.abbott.de und www.abbott.com .

Weitere Informationen erhalten Sie bei:


Abbott Deutschland
Kommunikation
Julia Heinz
Max-Planck-Ring 2
65205 Wiesbaden
T.: 06122 - 58-3305
F.: 06122 - 58-1220
E-Mail: julia.heinz@abbott.com

Weitere Informationen zur Stiftung Darmerkrankungen erhalten Sie bei:
Stiftung Darmerkrankungen
Julia Martin
Lange Reihe 29
20099 Hamburg
T.: 0431 - 597-3630
F.: 0431 - 597-1887
E-Mail: julia.martin@stiftung-darmerkrankungen.de
www.stiftung-darmerkrankungen.de

Wenn Sie die außergewöhnliche Roadshow selbst erleben wollen, kommen
Sie einfach vorbei!

Anmeldung für Journalisten unter:
Bianca Eichner
Weber Shandwick
Tel.: 069/913043-23
E-Mail: beichner@webershandwick.com

Original-Content von: Abbott, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Abbott

Das könnte Sie auch interessieren: